Statistisches Amt: Die Wiener Wahlen 2001

Wien (OTS) - Die Gemeinderatswahl und die Bezirksvertretungswahlen vom 25. März 2001 sind vom Statistischen Amt der Stadt Wien, MA 66, in einer eigenen Broschüre dokumentiert. Das Heft umfasst 86 Seiten mit vielen Tabellen. Die Broschüre kostet 5,81 Euro und ist an Werktagen zwischen 9 und 15 Uhr beim Statistischen Amt, 1., Volksgartenstraße 3 erhältlich. Sie kann auch telefonisch oder per Mail bestellt werden. Tel: 4000-88629, E-Mail: post@m66.magwien.gv.at .

Am 25 März 2001 fanden in Wien nach Beendigung der Legislaturperiode Wahlen zum Gemeinderat und für die Bezirksvertretungen statt. Das Sonderheft der Statistischen Mitteilungen analysiert im Textteil alle wichtigen Aspekte der Wahlergebnisse im Vergleich zu den Vorwahlen vom 13. Oktober 1996 nach Wahlkreisen und Bezirken und gibt einen Überblick über sämtliche Wiener Gemeinderatswahlen der Zweiten Republik. In beiden Anhängen finden sich die Detailergebnisse der letzten drei Wahlgänge nach Bezirken und die Kandidaten mit den meisten Vorzugsstimmen 2001 sowie die Zusammenstellung der gewählten Kandidaten und Ersatzbewerber.**** (Schluss) fk/vo

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
kuc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS