Raub auf Lebensmittelgeschäft in Wien 21.,

Wien (OTS) - Am 16.8.2002, kurz nach 20.00 Uhr, drangen zwei
Männer über den Hintereingang eines Lebensmittelgeschäftes in Wien 21., Gerasdorfer Straße, in das Verkaufslokal ein. Die Männer stießen einen 17- jährigen Lehrling, der gerade den Abfall entsorgen wollte, beiseite, drangen ins Büro vor und entnahmen den Kassenladen, die sich dort zur Abrechnung befanden, die Tageslosung. Dann rissen sie das Telefonkabel aus der Dose und flüchteten wieder durch den Hintereingang. Ein Täter war mit einem Elektroschockgerät, der andere mit einer mit einer Gaspistole bewaffnet. 5 Minuten nach dem Überfall verständigten die Angestellten - es befanden sich sechs Angestellte im Geschäft - die Polizei. Die Fahndung nach den Räubern verlief bislang negativ. Bei den Tätern handelte es sich vermutlich um Inländer. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Floridsorf.

Fd/16.8.2002

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/OTS