Hochwasser: LHStv. Pfeifenberger stellt hilfsbedürftigen Familien 7300 Euro zur Verfügung

Wirtschaftsreferent ruft Kärntner Unternehmer und Persönlichkeiten zu Spenden auf

Klagenfurt (LPD) - Angesichts der Hochwasserkatastrophe in Österreich hat Kärntens Wirtschafts- und Finanzreferent LHStv. Karl Pfeifenberger hilfsbedürftigen Familien rasch und unbürokratisch 7300 Euro bereit gestellt. Die Übergabe erfolgte heute, Dienstag, an den Kärntner Feuerwehrkommandanten Adolf Oberlercher.

Pfeifenberger drückte seine persönliche Betroffenheit aus und appellierte an Kärntens Unternehmer, die Hilfsorganisationen finanziell zu unterstützen. Ebenso sollten laut Pfeifenberger wohlhabende Persönlichkeiten den Menschen in Not unter die Arme greifen. "Wir möchten mit gutem Beispiel vorangehen, auch meine persönlichen Mitarbeiter haben gespendet", so Pfeifenberger.

Das Land Kärnten hat eigens ein Spendenkonto bei der Hypo-Bank Kärnten eingerichtet: Konto-Nr. 1340000, BLZ: 52000, Kennwort "Kärnten hilft Österreich".

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL/LPD