Riess Passer zur Hochwasserkatastrophe:

Sonderurlaub für Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst

Wien (OTS) - =

Wien (OTS) - Die für den Öffentlichen Dienst
zuständige Vizekanzlerin Dr. Susanne Riess Passer veranlasste heute angesichts der dramatischen Ausmaße der Hochwasserkatastrophe in weiten Teilen Österreichs, dass allen freiwilligen Helfern, die bei der Hochwasserkatastrophe im Einsatz sind, Sonderurlaub zu gewähren ist.

Weiters wurde in einem Rundschreiben an alle Dienststellen darauf hingewiesen, dass alle von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Mitarbeiter für ihr Fernbleiben im Rahmen des Dienstrechts als entschuldigt gelten.

"Die Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst, die gemeinsam mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort herausragende Arbeit leisten, sollen damit auch den notwendigen Rückhalt vom Dienstgeber bekommen", betonte die Vizekanzlerin.

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Andrea Krametter
Pressesprecherin
01/53115/2132

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BVK/OTS