Siemens Österreich stellt MitarbeiterInnen für Katastrophenhilfe frei

Wien (OTS) - In der derzeitigen dramatischen Hochwassersituation erbringen viele ehrenamtliche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und offizieller Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel des Roten Kreuzes etc., großartige Hilfeleistungen.

In Anerkennung dieses selbstlosen Einsatzes stellt die Siemens AG Österreich jene MitarbeiterInnen, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren und sonstiger offizieller Hilfsorganisationen sind, für die Dauer des Katastropheneinsatzes unter Entgeltfortzahlung von der Arbeitsleistung frei. ****

Siemens Österreich hofft, durch diese Regelung die Arbeit der genannten Organisationen unterstützen zu können.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Kochwalter
Generalsekretär und Konzernpressesprecher
Tel.: 051707 20003
michael.kochwalter@siemens.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSI/OTS