Henkel stellt Mitarbeiter für Feuerwehreinsatz frei

Henkel unterstützt Freiwillige bei der Hilfe für Hochwasseropfer

Wien (OTS) - Wasch- und Reinigungsmittel sowie
Körperpflegeprodukte im Wert von rund 100.000 Euro hat die Henkel Austria bereits in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete in Nieder-und Oberösterreich geliefert. Nun stellt das Unternehmen auch jene Mitarbeiter für drei Tage von der Arbeit frei, die in Freiwilligen Feuerwehren in den Hochwassergebieten im Einsatz sind.

Die Produktspende umfasst Wasch- und Reinigungsmittel der Marken Persil, Dixan, Weißer Riese und General, Klebebänder und Handreinigungsmittel der Marken Duck und Pattex sowie Körperpflegeprodukte der Marken Fa, Glem Vital und Theramed Zahncreme.

Die Henkel-Gruppe hält eine führende Position in den Bereichen Markenartikel und Technologien. Das Markenartikelgeschäft umfasst Wasch-/Reinigungsmittel, Kosmetik/Körperpflege und Klebstoffe für Konsumenten und Handwerker. Henkel Technologies besteht aus den drei Systemgeschäften Industrieklebstoffe, Konstruktionsklebstoffe und Oberflächentechnik.

Die Henkel Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien ist eines der erfolgreichsten Markenartikelunternehmen in Mitteleuropa. Die Henkel CEE ist Marktführer bei Haarkosmetik und Klebstoffen sowie Oberflächentechnik und hält eine Top-Position mit Wasch-, Reinigungsmittel- und Kosmetikmarken. Das Unternehmen trägt die Verantwortung für 15 Länder in Mittel- und Osteuropa und realisierte im Jahr 2001 mit 4.543 Mitarbeitern einen Umsatz von 746 Millionen Euro.

"Henkel - A Brand like a friend": Mit starken Marken und innovativen Technologien macht Henkel das Leben der Menschen besser, leichter und schöner.

Rückfragen & Kontakt:

Henkel Austria
Mag. Sabine Schauer
Tel: +43.1.71104-2253
Fax: +43.1.71104-2650
sabine.schauer@henkel.at
http://www.henkel.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG/OTS