ÖAMTC: Christophorus 7: Vermisste am Großvenediger gefunden

Vier Bergwanderer über Nacht biwakiert

Wien (ÖAMTC - Presse) - Vier deutsche Bergwanderer hatten sich im Gebiet des Großvenedigers verirrt. Das Team von "Christophorus 7" entdeckte die Abgängigen in etwa 2.900 Meter Höhe. Sie hatten während der Nacht auf Sonntag notdürftig biwakiert. Nach Absendung eines Notrufes über Handy in den Morgenstunden wurde die Suche von der Bergrettung eingeleitet.

Die Gruppe von Bergwanderern wurde schließlich vom Hubschrauber aus entdeckt. Sie waren unversehrt, hatten lediglich leichte Unterkühlungen erlitten und wurden von "Christophorus 7" zu Tal geflogen.

(Forts. mögl.)

ÖAMTC - Informationszentrale/ KÖ,GO

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/ÖAMTC - Presse