Hochwasser in NÖ: Nestlé und Logistik-Partner ÖBB liefern 5.000 Hilfspakete

Die Lebensmittelversorgung im Katastrophengebiet ist stark beeinträchtigt. Zahlreiche Menschen können sich nicht ausreichend mit notwendigen Nahrungsmittel versorgen. Nestlé hat schnell reagiert und liefert mit seinem Logistik-Partner ÖBB 5.000 Lebensmittelpakte in die Katastrophenregion.****

"Wo Not ist , helfen wir unbürokratisch an Ort und Stelle. Die Menschen im Katastrophengebiet können nicht wie sonst einkaufen, denn die Lebensmittelversorgung sind von der Hochwasserkatastrophe stark beeinträchtig," erklärt Nestlé Österreich Chef Werner Baudrexel, "daher sehen wir uns verpflichtet, der Bevölkerung sofort mit dieser Lieferung zu helfen und damit ein Zeichen sozialer Verantwortung zu setzen."

Die ÖBB haben sofort ihre Hilfe zugesagt und wickeln für Nestlé den gesamten Transport ab. "Als langjähriger Logistik-Partner ist es für uns selbstverständlich die gesamten Logistik-Kette zu sponsern. Der Bevölkerung muss schnell und unbürokratisch geholfen werden", betont Johann Narrenhofer vom Güterverkehr der ÖBB heute anläßlich der Übergabe der ersten Hilfspakete in Stiefern am Kamp.

"Mit dieser Soforthilfe kann die Lebensmittelknappheit im Katastrophengebiet erheblich gelindert werden. Ich danke Nestle-Österreich und den ÖBB für die rasche Unterstützung" erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der die ersten Hilfspakete im Wert von rund 25.500 Euro entgegennahm. Der Inhalt der Nestle-Pakete besteht aus hochwertigen Nestle-Nahrungsmittelprodukten.

Die Lieferung der Waren in die Katastrophengebiete über die Logistik-Schiene des ÖBB-Güterverkehr ist voll im Laufen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Kommunikation
Presse
Tel +43 1 93 000 - 32233
Fax +43 1 93000 - 25009
pressestelle@kom.oebb.at
http://www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001