ATV hilft Hochwasseropfern

Privat-TV-Sender richtet Spendentelefon ein

Wien (OTS) - Eine Spendenhotline für die Opfer der verheerenden Flutkatastrophe in Niederösterreich und Oberösterreich hat nun der österreichische Privat-Sender ATV ins Leben gerufen. Das ATV-Boulevardmagazin "check-it.weekend" bringt aus gegebenem Anlass am Sonntag, den 11.08.2002 um 19.15 Uhr in einer Sondersendung live die neuesten Entwicklungen aus dem Hochwassergebiet. Ebenfalls ab Sonntag wird unter der Telefonnummer (01) 219 86 50 täglich zwischen 18.30 Uhr und 22.00 Uhr ein Spendentelefon eingerichtet.

Für ATV-Geschäftsführer Tillmann Fuchs "verlangt dieser Anlass rasche und unbürokratische Hilfe - dazu wollen auch wir einen sinnvollen Beitrag leisten und hoffen auf breite Unterstützung der österreichischen Bevölkerung". Für die Hochwasseropfer ist die Situation deshalb dramatisch, weil sich die Lage durch die vorhergesagten Regenfälle am Montag weiter verschärfen könnte. Zudem sind die meisten Schäden nicht versichert und durch den Katastrophenfond kann maximal 20% der Schadenssumme zugesprochen werden.

ATV-Spendentelefon: ab Sonntag, 11.08.2002,
jeweils von 18.30 Uhr - 22.00 Uhr
Tel.: (01) 219 86 50

Rückfragen & Kontakt:

ATV Pressestelle
Birgit Kleinlercher
Tel.: (++43-1) 213 64-7945 od. 0676/391 79 45
Fax: (++43-1) 213 64-7979
mailto: birgit.kleinlercher@austria-tv.at
http://www.austria-tv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATV/OTS