Wetscherek zu "Machtkampf der PVA"

Wien (OTS) - In der Tageszeitung "Die Presse" vom 9. August 2002 werden unter dem obengenannten Titel Behauptungen erhoben, zu denen Wetscherek folgendes feststellt:

1.) Wetscherek erklärt, weder Stellvertreter des Vorstandsvorsitzenden der UNIQA noch Vorstandsmitglied der COLLEGIALITÄT zu sein. Vielmehr übt er in diesen Gesellschaften Aufsichtsratsfunktionen aus.

2.) Weder in Dornbirn noch in St. Pölten wurden seitens der künftigen PVA, der PVAng oder PVArb irgendwelche Liegenschaften erworben.

Rückfragen & Kontakt:

Johannes Pundy
Tel.: 01/21135 DW 22772
johannes.pundy@pvang.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS