LKW-Maut Österreich: EUROPPASS beauftragt Raiffeisen Informatik Zentrum mit Errichtung des EDV-Zentralsystems

Castellucci: Raiffeisen Informatik Zentrum ist kompetenter Partner

Wien (OTS) - EUROPPASS, österreichische Tochter der italienischen Autostrade Spa und mit Aufbau und Betrieb des LKW-Mautsystems betraut, beauftragt FOCUS IT, ein 100%iges Tochterunternehmen des Raiffeisen Informatik Zentrums (RIZ) mit der Errichtung des EDV-Zentralsystems. Wie Giovanni Castellucci, CEO der Autostrade Spa. betonte, konnte mit RIZ ein "sowohl kompetenter wie auch kompetitiver Partner" gefunden werden.

Raiffeisen Informatik Zentrum (RIZ IT) ist einer der größten Rechenzentrumsbetreiber in Österreich. Seit über 30 Jahren werden professionell hochverfügbare IT Dienstleistungen und Services vermarktet. RIZ IT bildet mit seinen sämtlichen Tochterunternehmen eine Informatikgruppe, die als IT Full Service Provider am IT Markt etabliert ist. Die IT Gruppe des Raiffeisen Informatik Zentrums wird im Jahr 2002 einen Umsatz von EUR 340 Millionen erzielen und beschäftigt derzeit 1300 Mitarbeiter.

Castellucci hielt fest, dass, wie bei Projektstart angekündigt, die Wertschöpfung bei allen bisher vergebenen Großaufträgen in Österreich bleibe. "Die jahrzehntelange Erfahrung der Autostrade im Mautbetrieb ergänzt sich in diesem Projekt perfekt mit den state-of-the-art Leistungen und Produkten österreichischer Unternehmen", so Castellucci. Mit RIZ wurde nach der Auftragsvergabe an die STRABAG durch Kapsch ein weiterer wesentlicher Partner im Realisierungsprozess des LKW-Mautsystems bestimmt. "Das Projekt LKW-Maut liegt in Plan und hat freie Fahrt, so Castellucci abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Kaschnitz Rudolf
Europpass
Tel.:817 49 80-4979
malto:r.kaschnitz@europpass.at

Fischill PR
Kochgasse 4, 1080 Wien
Tel.: 01/4086824, Fax.:01/4082414
malto:office@fischill.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS