AK-Präsident Wipplinger: AK-Hilfe für Hochwasser-Opfer!

Linz (AKO) Unter den Opfern des derzeitigen katastrophalen Hochwassers sind auch viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. "Die AK Oberösterreich wird die Lage ihrer betroffenen Mitglieder finanziell erleichtern!" verspricht AK-Präsident Hubert Wipplinger.

Nicht nur die Landwirtschaft und die öffentliche Hand haben durch die Überflutungen große Schäden erlitten, auch Häuser und Gärten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wurden oft schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Arbeiterkammer reagiert auf diese Nöte mit einer Unterstützung: Voraussetzung ist, dass das Land Oberösterreich eine Katastrophenhilfe bewilligt hat und der Schaden nicht bereits durch eine Pauschal-Hilfe des Landes abgedeckt wurde. Die AK-Unterstützung beträgt bis zu 30 Prozent der Landeshilfe, höchstens aber 700 Euro. Informationen sowie das Antragsformular gibt es unter der Telefonnummer 050 / 6906 - 2133. "Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können sich auch in dieser Situation auf uns verlassen!" betont der AK-Präsident.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2188
eiter.r@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO/AKO