Aviso: Pressegespräch am 12. August 2002: AK: Nitrat im Grundwasser - ein ungelöstes Problem?

Wien (AK) - Das Grundwasser ist in manchen Gebieten Österreichs wegen der landwirtschaftlichen Dünger stark mit Nitrat belastet. Vor wenigen Tagen hat die EU-Kommission von Österreich eine "begründete Stellungnahme" gefordert, weil die bisherigen Maßnahmen gegen die Grundwasserverschmutzung durch Nitrate zu schwach ausfallen. Die Bevölkerung hat ein Recht auf sauberes Wasser, sagt die AK. Wie es nun um das Grundwasser steht, und weshalb es so ist sowie die Forderungen der AK präsentieren bei einem Pressegespräch

Wolfgang Lauber, stv. Leiter der Abteilung Umwelt und Verkehr, AK Wien
Christoph Streissler, Abteilung Umwelt und Verkehr, AK Wien

Montag, 12. August, 18.00 Uhr
AK Wien Hauptgebäude, 3. Stock, Zimmer 367
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
Tel.: ( ++43-1) 501 65 2677
doris.strecker@akwien.at
http://www.akwien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW/AK1