LTP Dörler empfing Amtskollegen zu Sommergesprächen

Grenzüberschreitende Fragen und europäische Zusammenarbeit erörtert

Bregenz (VLK) – Die Bregenzer Festspiele bieten alljährlich den Rahmen für einen Sommerempfang des Vorarlberger Landtagspräsidenten. Heuer konnte Landtagspräsident Manfred Dörler die Präsidenten von Tirol und Salzburg, Helmut Mader
und Georg Griessner sowie in Vertretung des
Standespräsidenten des Kantons Graubünden, Abgeordneten
Hansjörg Trachsel, und den Präsidenten des Landtages des Fürstentums Liechtenstein, Klaus Wanger, in Vorarlberg
willkommen heißen. ****

Neben dem Kulturprogramm bei den Bregenzer Festspielen
standen Gespräche über die Fortschritte der
österreichischen Verwaltungsreform und Stärkung des
Föderalismus sowie anstehende Probleme und Fragen der
Region Bodensee, die insbesondere die internationalen
Verkehrswege und den Ausbau des Schienennetzes betrafen, im Mittelpunkt des Treffens. Erörtert wurden auch aktuelle
Fragen im Zusammenhang mit der EU-Erweiterung und die
bürgernahere Gestaltung der EU-Arbeit.

Wie LTP Dörler betonte, müsse das gemeinsame Europa den Bürgern besser verständlich gemacht werden. Dazu bedürfe es vereinfachter Verwaltungsabläufe und einer stärkeren
Transparenz der EU-Arbeit. Wichtig erscheint LTP Dörler
dabei eine Aufwertung des Ausschusses der Regionen als
regionale und lokale Interessensvertretung innerhalb der europäischen Gemeinschaft, weil nur dadurch eine bürgernahe Gestaltung und Meinungsbildung in den Gremien der EU
möglich sei,nvl.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/VLK