TanzImpuls-Festival zieht positive Besucher-Bilanz

Organisatoren wünschen mehr Tanzproduktionen über das gesamte Jahr in Wien

Wien (OTS) - Vier Tage vor dem eigentlichen Ende des diesjährigen Tanzfestivals zogen die Organisatoren von ImpulsTanz in einem Mediengespräch am Donnerstag eine positive Bilanz: Bis kommenden Montag, dem offiziellen letzten Tag des Festivals, rechnen die Veranstalter mit über 27.000 Besuchern. Bis heute, Donnerstag, haben 25.700 Personen die Aufführungen besucht. Für die Zukunft deponierten die Organisatoren aufgrund des hohen Publikumzuspruchs den Wunsch, aktuelle internationale Tanzproduktionen auch vermehrt unter dem Jahr dem Wiener Publikum zu zeigen. Als mögliche Spielorte nannten sie neben der Halle G im Museumsquartier das Volks- wie auch das Akademietheater.****

Insgesamt zeigte das heurige Tanzfestival 39 verschiedene Produktionen bei 78 Vorstellungen. 25 Produktionen feierten in Österreich ihre Uraufführung. Bei den Workshops verzeichneten die Veranstalter ebenfalls großen Zuspruch. Hier besuchten rund 4.000 Personen die einzelnen Angebote. In einer Vorschau kündigten die Organisatoren an, dass am 13. September, anlässlich der feierlichen Eröffnung des quartier21 im Museumsquartier der Tanzfilm "Fase" von Rosas/Anne Teresa de Keersmaeker sowie Teile der Tanz-Dokumentationsserie "ImPuls Camera& Dance" auf die weiße Wand des Leopold-Museums projiziert werden.

Die heuer vier hinzugekommenen Tanz-Dokumentationen aus der 2001 begonnenen Serie "ImPuls Camera& Dance" werden im Dezember beim Monaco Dance Forum erstmals präsentiert werden.
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS