FORMAT: Rechnungshofausschuß will Bonusmeilen aller Parlamentarier prüfen

Vorsitzender Kogler: Abgeordnete sollen Prämienkonten offen legen

Wien (OTS) - Der Rechnungshofausschuß des Parlaments wird in nächster Zeit die Verwendung von Flug-Bonusmeilen durch die Abgeordneten überprüfen. Das kündigte Werner Kogler, Vorsitzender des Ausschusses, gegenüber dem am Freitag erscheinenden Nachrichtenmagazin FORMAT an.

Der Grün-Abgeordnete Kogler fordert von seinen Kollegen, ihre Prämienkonten umgehend offenzulegen und den Gegenwert allenfalls privat konsumierter Bonusflüge auf ein Spendenkonto zu überweisen.

Grund: Abgeordneten ist es im Gegensatz zu Amtsträgern -Ministern, Landeshauptleuten und Beamten - erlaubt, dienstlich erworbene Bonusmeilen privat zu verwenden.

Kogler: "Wenn Mandatare glauben, dem Steuerzahler rotzfrech die lange Nase zeigen zu können, dann liegen sie falsch."

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik,
Tel.:01-21755-4188

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS