Schloss Wetzlas wird Schulungszentrum

Lehrlingsausbildung zum Pferdepfleger

St.Pölten (NLK) - Schloss Wetzlas in Pölla, Bezirk Zwettl, wird ein Schulungs- und Weiterbildungszentrum. Die Waldviertel Fremdenverkehr Management GmbH schloss mit der Schloss Wetzlas Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft im vergangenen Jahr einen Pachtvertrag ab, wonach einige Teile des Schlosses weiterverpachtet und renoviert werden können. Ein Teil des Schlosses wurde beispielsweise an den Sportverein Schloss Wetzlas verpachtet.

Im letzten Jahr wurden bereits der Garten- und Osttrakt umfassend generalsaniert, heuer soll der desolate Kapellentrakt ausgebaut werden. Entstehen sollen Schulungsräume für die Lehrlingsausbildung zum Pferdepfleger. Nächtigungsmöglichkeiten für 24 Lehrlinge und 2 Erzieher sind geplant. Zusätzlich zu diesen Baumaßnahmen werden für den Reitverein moderne Pferdeeinstellboxen für die derzeit 24 Pferde errichtet.

Das gesamte Projekt soll Ende des heurigen Jahres fertig gestellt sein. Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 170.000 Euro. Das Land Niederösterreich stellt über die Regionalförderung im Rahmen des EURO FIT-Projekts 84.000 Euro bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK