ORF Landesstudio Niederösterreich - Radio 4/4-Reportage: Die Waldviertler Schmalspurbahn

Sendung: Freitag, 30. August 2002, 15.04 -16.00 Uhr

St. Pölten (OTS) - Für "richtige" Eisenbahnfans ist sie ein Kleinod aus längst vergangenen Zeiten, für alle anderen zumindest ein lohnendes Ausflugsziel: Die Waldviertler Schmalspurbahn, vor genau 100 Jahren in Betrieb gegangen. Mit 760 mm Spurweite führt sie Richtung Süden vom "Heimatbahnhof" in Gmünd über den sogenannten "Waldviertler Semmering" hinauf auf 806 m, direkt zur europäischen Wasserscheide zwischen Donau und Elbe. Von dort geht es talwärts in die Stadtgemeinde Groß Gerungs; in Richtung Norden verläuft die Route über Altnagelberg bis nach Heidenreichstein.

Stand vor 100 Jahren der Gütertransport im Mittelpunkt, so ist heute vor allem auch der touristische Aspekt von Bedeutung: Am Wochenende lassen sich viele Ausflügler von einer historischen Dampflok durch die reizvolle Landschaft ziehen, über Viadukte, durch ausgedehnte Wälder und Tunnels. Was es dabei alles zu erleben gibt... das hat Radio NÖ-Reporter Eugen Hamel vorort recherchiert. Seine Radio 4/4-Reportage ist eine akustische Liebeserklärung nicht nur an die "gute alte Zeit"...

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Koch
ORF Landesstudio Niederösterreich
Telefon: 02742 / 2210 - 23 754

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS