KlangBogen: Premiere von La Boheme nach Ruggero Leoncavallo

Wien (OTS) - Das Theater an der Wien ist am Freitag festlicher Ort der Opernpremiere "La Boheme". Die Oper in vier Akten in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln stammt von Ruggero Leoncovallo. Nach der Romanvorlage von Henri Murger setzte Leoncavallo die Idee vom freien, unbeschwerten Leben deutlich härter und unbarmherziger um, als es Puccini seinerzeit anlegte. Guy Joosten - erfolgreich mit Werther bei KlangBogen Wien 2000 - inszeniert diese echte Opern-Rarität. In La Boheme feiert der junge Dirigent Marco Guidarini sein Debüt. Der neue Musikdirektor der Opéra de Nice, hat zwar in Wien studiert, seine großen Karriereschritte aber bisher in den USA (Los Angeles, Metropolitan Opera) gemacht. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Allgemeine Informationen unter http://www.klangbogen.at/ (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS