Verkehrsmaßnahmen (2)

WIENGAS-Arbeiten auf dem Währinger Gürtel zu Ende

Wien (OTS) - Im 9. Bezirk werden die Arbeiten der WIENGAS (Druckerhöhung im Versorgungsnetz) auf dem inneren Währinger Gürtel von gegenüber Nummer 2 bis Borschkegasse, noch am Freitag beendet.

Gleisbauarbeiten der Wiener Linien in Stadlau

Im 22. Bezirk, Stadlau, laufen am Montag, dem 29. Juli, im Bereich Langobardenstraße - Hardeggasse Gleisbauarbeiten der Wiener Linien an, die zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit dienen. Dauer voraussichtlich bis 31. August. Die Verkehrsmaßnahmen:

o Sperre der Langobardenstraße stadtauswärts zwischen Heinrich Leffler-Gasse und Kapellenweg (Bereich vor dem SMZO). Umleitung für den Individualverkehr stadtauswärts über die Strecke Heinrich Leffler-Gasse - Schickgasse - Hardeggasse - Wulzendorfstraße - Kapellenweg - Langobardenstraße.

Weitere an diesem Dienstag beginnende Arbeiten

An diesem Dienstag, dem 30. Juli, beginnen im höherrangigen Straßennetz noch weitere verkehrswirksame Arbeiten:

o 10., Laxenburger Straße von Höhe Nummer 2 (beim Südtiroler Platz) bis in Höhe Nummer 15. Die Wasserwerke (MA 31) legen
einen Hauptstrang um: dabei handelt es sich um Vorarbeiten zu
den Straßenbaumaßnahmen der MA 28 bzw. der projektierten Umlegung des Gleiskörpers der Straßenbahnlinie "O" in die Laxenburger Straße. Bauende voraussichtlich am 6. September. Die Arbeitsdurchführung und die Verkehrsmaßnahmen:
- Arbeiten größtenteils in der Parkspur der stadtauswärts führenden Fahrbahnhälfte.
- Während der Hauptarbeiten - jeweils bei Nacht von 19 Uhr bis 5 Uhr früh, wird jedoch stets eine Spur je Fahrtrichtung aufrechterhalten. Außerhalb der Bauzeit keine Behinderungen.
- Die Arbeiten an den Fahrbahnquerungen und d zur Herstellung
von Verbindungsleitungen erfolgen ebenfalls bei Nacht von 19
Uhr bis 5 Uhr früh, wobei auch eine Spur je Richtung offengehalten wird. Außerhalb dieser Bauzeiten werden die Künetten verkehrssicher überdeckt.
o 22., Stadlau, Erzherzog Karl-Straße, Einmündungsbereich Tamariskengasse. Die WIENGAS muss zur Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit ein Hauptrohr neu legen , Bauende voraussichtlich am 16. August. Die Baudurchführung:
- Arbeiten bei Tag von 9 Uhr bis 15 Uhr im Bereich der stadtauswärts führenden Fahrbahn der Erzherzog Karl-Straße.
- Eine Spur stadtauswärts bleibt ständig befahrbar (mehrere Buslinien).
- Außerhalb der Bauzeit wird die Aufgrabung verkehrssicher überbrückt.
o 23., Atzgersdorf, Levasseurgasse in Höhe Nummer 6A (Verbindung zwischen Atzgersdorfer Platz und Atzgersdorfer Kirchenplatz).
Die Wasserwerke (MA 31) müssen - wie schon in der vergangenen Woche - wieder eine überalterte Anschlussleitung erneuern. Bauende am Donnerstag, dem 1. August. Baudurchführung bei Tag unter Freihalten einer 3 Meter breiten Restfahrbahn; außerhalb der Arbeitszeit wird die Künette überdeckt.

Allgemeine Informationen:

o WIENGAS: http://www.wiengas.at/
o Wiener Linien: http://www.wienerlinien.at/
o Wiener Wasser: http://www.wien.at/ma31/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS