AMS Burgenland: Frantsits weist "persönliche Untergriffe" AK-Präsident Scheiners schärfstens zurück

IV-Burgenland Präsident Frantsits kündigt zivilrechtliche Folgen an

Mit Bedauern nimmt die IV Burgenland die auch zivilrechtliche Folgen nachziehenden Anwürfe und Auslassungen des AK Präsidenten Schreiner zur Kenntnis. "Diese Art der persönlichen Untergriffe zeigt einmal mehr, wieso eine sozialpartnerschaftliche Lösung in der Frage AMS-Personalbesetzung nicht möglich ist, da es Herrn Schreiner offensichtlich an den grundlegendsten Eigenschaften zu einer Partnerschaft mangelt", betonte der Präsident der Industriellenvbereinigung Burgenland, Dr. Werner Frantsits in Reaktion auf von AK-Präsidenten Scheiner heute getätigten Aussagen.

Der Präsident der IV Burgenland weist die persönlichen Anschuldigungen auf schärfste zurück und wird sich der rechtlichen Möglichkeiten gegen Herrn Schreiner bedienen.

Rückfragen & Kontakt:

IV Burgenland
Tel.: (++43-1) 711 35-2440
eMail: iv.burgenland@iv-net.at
http://www.iv-burgenland.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI/++43-1