Unternehmensberater und Infotechnologie fordern mehr Professionalität

Fachverband betont Notwendigkeit hoher ethischer und qualitativer Standards in der Beratung

Wien (PWK551) - Der Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie als gesetzliche Standesvertretung von mehr als 6.000 österreichischen Unternehmensberatern und 24.000 Informationstechnologen betont in einer Information an alle Mitglieder den Wert hoher ethischer Standards und der Einhaltung transparenter Verhaltensregeln im geschäftlichen Verkehr sowie in der Kommunikation mit dem Markt und der Öffentlichkeit.

Insbesondere wendet sich der Fachverband gegen jede Art von 'Gefälligkeitsgutachten'. Man erwarte sich von seinen Mitgliedern Dienstleistungen auf höchstem Niveau und größtmöglicher Qualität sowie ein Vermeiden von Interessenkonflikten.

Die jüngsten Ereignisse auch im internationalen Bereich haben nach Ansicht des Fachverbandes bestätigt, dass vorangehende Beratung und spätere Kontrolle durch dieselben Personen oder Organisationen weder im Interesse der Kunden noch der Beratungsbranchen sind. Die gleiche klare Trennung fordert deshalb der Fachverband auch von den freien Berufen, wie z.B. Wirtschaftstreuhändern und allen in der neuen Sparte 'Information+Consulting' der Wirtschaftskammer Österreich vertretenen Berufsgruppen. Für den qualifizierten Berater seien die Grundsätze Unabhängigkeit, Externalität und Professionalität unverzichtbar.

Durch die vom Fachverband eingeführten Qualitätszertifikate CMC (zertifizierter Unternehmensberater), CITC (zertifizierter Informationstechnologe) und CCT (zertifizierter Wirtschaftstrainer), die regelmäßiger freiwilliger Kontrolle unterliegen, wurde ein Auswahlkriterium für Kunden geschaffen, das den höchsten Anforderungen Rechnung trägt. Mit diesen Maßnahmen leistet die Standesvertretung einen entscheidenden Beitrag zur Professionalisierung der Branchen und zur Sicherung der Qualitätsansprüche der Kunden. (us)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
FV Unternehmensberatung und Informationstechnologie
Komm.Rat Hans-Jürgen Pollirer
Tel. 5334207
Dr. Friedrich Bock
Tel. 0699/10840162
Mag. Herbert Bachmaier
Tel. 50105/DW3539

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK551