Zivilschutz: Sicherheit und Schutz für Menschen

LR Schwärzler bei der 21. Generalversammlung des Vorarlberger Zivilschutzverbandes

Bregenz/Feldkirch (VLK) – In der Landesfeuerwehrschule in Feldkirch fand die 21. Generalversammlung des Vorarlberger Zivilschutzverbandes statt. Sicherheits-Landesrat Erich
Schwärzler betonte einmal mehr den hohen Stellenwert des Zivilschutzes. Ein besonderes Anliegen ist Schwärzler, den Zivilschutzgedanken in der Öffentlichkeit bewusst zu
machen. "Zivilschutz geht jeden an. "Weil sich Katastrophen
nicht ankündigen, kann niemand ausschließen, dass sie schon
morgen stattfinden", so Schwärzler. ****

Durch die Initiative "SIZ –
Sicherheitsinformationszentrum" des Zivilschutzverbandes
wird versucht, die Sicherheitsinformationen noch stärker
direkt in den Gemeinden zu verankern und der Bevölkerung
einen noch einfacheren Zugang zu bieten. Nach dem Motto
"Sicherheit zu jeder Zeit" sollen diese SIZ direkte
Ansprechpartner für die Vorarlberger Bevölkerung werden.

In seinem umfangreichen Tätigkeitsbericht konnte
Präsident Gottfried Schröckenfuchs auf ein erfolgreiches
und aktives Jahr verweisen. Schwerpunkte bildeten die
zahlreich durchgeführten Beratungen und Sicherheitstage,
etwa die Kindersicherheitsolympiade für Volksschüler, mit
mehreren hundert Teilnehmern. Schröckenfuchs: "Nicht
zuletzt die Ereignisse um den 11. September haben gezeigt,
wie schnell Sicherheitsfragen und der Schutz der
Bevölkerung wieder im Mittelpunkt stehen können."

Vorarlberger Zivilschutzverband auch digital

Und noch ein wichtiger Schwerpunkt konnte im Jahr 2001
realisiert werden: Der Vorarlberger Zivilschutzverband
nutzt das Internet als neues Kommunikationsmittel. Unter
der Adresse www.zivilschutz-vorarlberg.at findet der
interessierte Besucher Aktuelles und Wissenswerte zum Thema "Zivilschutz".
(ug/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20136
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/VLK