Kommenden Freitag: Gusenbauer/Burgstaller besuchen Wachstube

SPÖ-Enquete "Menschenrechte und Polizeiarbeit"

Wien (SK) SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer besucht kommenden Freitag, 26. Juli 2002, gemeinsam mit der stv. SPÖ-Vorsitzenden, Landeshauptmannstellvertreterin Gabi Burgstaller die Polizeiwachstube Nonntal. Das Wachzimmer Nonntal, das ein wichtiger Standort für die öffentliche Sicherheit in Salzburg ist, war ursprünglich auf der Schließungsliste von Polizeiwachzimmern in Salzburg. Gusenbauer will sich nun von der Bedeutung des Wachzimmers vor Ort ein Bild machen. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen, an diesem Rundgang teilzunehmen (10 bis ca. 10.45 Uhr). ****

Danach präsentiert SPÖ-Vorsitzender Gusenbauer bei einer Enquete der SPÖ Salzburg zum Thema "Menschenrechte und Polizeiarbeit -Polizeireform aus sozialdemokratischer Perspektive" das SPÖ-Positionspapier "Polizeiarbeit aus sozialdemokratischer Sicht". Weiters sprechen die stv. SPÖ-Vorsitzende, Landeshauptmannstellvertreterin Gabi Burgstaller, und SPÖ-Sicherheitssprecher Rudolf Parnigoni. ****

Zeit: Kommenden Freitag, 26. Juli 2002, ab 10 Uhr
Ort: Polizeiwachstube Nonntal, Rudolfsplatz 3, 5020 Salzburg SPÖ-Enquete: Hotel Renaissance, Fanny v. Lehnert-Straße
7, 5010 Salzburg).

Die VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen. (Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0108 2002-07-22/14:47

221447 Jul 02

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SK7