ÖAMTC: Baby aus verspertem Auto befreit

Außergewöhnlicher Einsatz für ÖAMTC-Pannenfahrer

Wien (ÖAMTC-Presse) - "Es war gutes Gefühl, der jungen Familie helfen zu können." kommentierte ÖAMTC-Pannenfahrer Gerhard Hollitscher seinen Einsatz am Montagnachmittag in Salzburg.

In der Airport-Center-Tiefgarage hatte eine junge Mutter versehentlich ihr Baby ins Auto gesperrt. Sie hatte die Autotüre zugeschlagen und dabei die Schlüssel am Beifahrersitz liegengelassen. Die verzweifelte Mutter verständigte daraufhin den ÖAMTC. In kürzester Zeit konnte der Pannenfahrer des Clubs mit Hilfe seiner technischen Kenntnisse die Autotüre öffnen.

"Die Mutter war eigentlich viel verschreckter, als das Kind." so Hollitscher.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/ OB

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0107 2002-07-22/14:44

221444 Jul 02

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/ÖAMTC-Presse