Linie U6: Sanierungsarbeiten der Bahnsteige zwischen Alt Erlaa und Siebenhirten

Wien (OTS) - Ab Montag, 22. Juli 2002, wird für die Dauer von voraussichtlich 2 Wochen auch tagsüber von 9 Uhr bis 16 Uhr nur jeder zweite Zug bis Siebenhirten geführt. Der Grund dafür sind Sanierungsarbeiten der Bahnsteige zwischen Alt Erlaa und Siebenhirten.

Bisher wurden diese Sanierungsarbeiten in den Nachtstunden durchgeführt. Wegen massiver Kritik von Anrainern wegen nächtlicher Lärmbelästigung werden die weiteren Bauarbeiten entlang der U6-Bahnsteige tagsüber durchgeführt.

Während der Sanierungsarbeiten auf den Bahnsteigen ist zwischen Alt Erlaa und Siebenhirten nur ein Gleis befahrbar. Aus diesem Grund muss das sonst übliche Tagesintervall in diesem Abschnitt reduziert werden.

Die entsprechenden Hinweise sind in den U-Bahn-Stationen angebracht. Die Wiener Linien ersuchen ihre Fahrgäste um Verständnis für diese betriebliche Einschränkung. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0153 2002-07-19/14:55

191455 Jul 02

Maria Höller
Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-42203
Fax: 01/7909-42209
mailto: maria.hoeller@wienerlinien.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS