WELLBEING in UNGARN

Kurorte und Kurhotels Heilbad Sárvár (Rotenthurm)

Wien (OTS) - Die westungarische Stadt Sárvár, nur 30 km von der österreichischen Grenze entfernt, ist eine stimmungsvolle Kleinstadt mit reichem kulturellen Leben und zwei verschiedenen, als Heilwasser anerkannten Thermalquellen. Die 35-44 Grad C warme Hauptquelle sprudelt aus 1200 m Tiefe, eine weitere, ebenfalls als Heilwasser ausgezeichnete Quelle befindet sich in etwa 2000 m Tiefe und erreicht die Oberfläche mit 83 Grad C. Das Wasser der beiden Brunnen eignet sich für die Anwendung bei Gelenks-Erkrankungen, bei postoperativen Behandlungen, Frauenleiden und Hautproblemen. Inhaliert wirken die Dämpfe heilend bei Atemwegsbeschwerden, insbesondere bei chronischer Bronchitis.

Das Heilbadezentrum der Stadt, das seit 1968 in Betrieb ist, wird derzeit komplett renoviert und ausgebaut. Die Wiedereröffnung ist für Dezember 2002 geplant.

Der neue Badekomplex mit dem Kurpark wird sich auf einem 55.000 m2 großen Areal erstrecken, mit einer Gesamtwasserfläche von 3400 m2. Es soll künftig alle Altersgruppen gleichermaßen ansprechen und nicht nur Therapiemöglichkeiten, sondern ereignisreiches Badevergnügen bieten. Der Badebereich umfaßt ganzjährig ein Innen-Thermalbecken und ein halbgedecktes Thermalbecken (je 36 Grad C), ein Indoor-Erlebnisbecken (33 Grad C) und ein Indoor-Kindererlebnisbad (30 Grad C). Von Frühling bis Herbst stehen weiters ein großen Schwimmbecken mit Rutschen, ein Babybecken und ein Kindererlebnisbecken im Freien zur Verfügung. Eine großzügige Saunalandschaft mit verschiedenen Saunen, von der klassischen finnischen Sauna bis zur Aromasauna, Dampfbad, Kneippbecken, ein Spielplatz, verschiedene Sportmöglichkeiten, aber auch Ruhebereiche ergänzen das Angebot.

Wer zur Heilung oder Regeneration kommt, findet neben modernsten traditionellen Therapieeinrichtungen spezielle neue Heildienstleistungen wie Resonanz- oder Klangtherapie, Heil- und Thaimassage, Akupunktur, Laser- und Höhlentherapie, fernöstliche Heilmethoden, aber auch Anti-Streß-Kuren, Schlankheitskuren oder Schönheitsanwendungen im eigenen Beauty-Salon.

Besonderer Raum wird in Zukunft auch den Bereichen Wellness & Fitness eingeräumt. Konditionsräume, Aerobic, Gymnastik, Solarium sowie Sporteinrichtungen stehen zur Verfügung.
Selbstverständlich stehen für alle Anwendungsbereiche Ärzte und geschultes Personal zur Verfügung.

Um einen Tag im Bad zum richtigen Erlebnis werden zu lassen, darf auch das kulinarische Angebot nicht fehlen. Zahlreiche Gastgewerbebetriebe, Imbisse, Biergarten und Cafés, eine Bar, eine Konditorei sorgen für das leiblich Wohl, eine Pavillonreihe mit verschiedenen Geschäften bietet im Sommer Einkaufsmöglichkeiten.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0066 2002-07-19/10:51

191051 Jul 02

Ungarisches Tourismusamt.
A-1010 Wien, Opernring 5.
Tel. 01/585 20 12-13,
Fax 01/585 20 12-15.
ungarn@ungarn-tourismus.at,
Internet:http://www.hungarytourism.hu oder
www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN/OTS