ÖSTERREICHISCHE VOLKSBANKEN-AG:"Türöffner" nach Mittel- und Osteuropa für europäische Volksbanken

Wien (OTS) - Die Österreichische Volksbanken-AG setzt ihren erfolgreichen Weg der Kooperation mit europäischen Volksbanken fort. Heute unterzeichnete sie einen weiteren Kooperationsvertrag mit einer der führenden Volksbanken in Mittelitalien.

Dazu der Generaldirektor der Österreichischen Volksbanken-AG, Dr. Klaus Thalhammer "Wir können nunmehr auch den Kunden der Banca Popolare dell´Etruria e del Lazio jene professionelle Betreuung und den von ihrer Heimatbank gewohnten bestmöglichen Service in den chancenreichen Märkten Mittel- und Osteuropas bieten."

In den bewährten "International Desks" betreuen die Tochterbanken der ÖVAG die Kunden der europäischen Volksbanken bereits in den Ländern Slowakei, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina und Rumänien in ihrer jeweiligen Muttersprache. Kooperationsschwerpunkte sind insbesondere Finanzierungen, der Zahlungsverkehr, das Dokumentengeschäft, das Investment Banking, Treasury und Leasinggeschäft.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0155 2002-07-18/14:00

181400 Jul 02

Dkfm. Ernst Ahammer
Leiter Stabstelle Marketing und Kommunikation
Tel. 01/31340 - 3838

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF/OTS