Knafl: Österreichischer Seniorenrat begrüßt Initiative von BM Dr. Böhmdorfer für neues Heimvertragsgesetz!

Wien (OTS) - Der vorsitzführende Präsident des Österreichischen Seniorenrates, Stefan Knafl, begrüßt ausdrücklich die Initiative von Bundesminister Dr. Dieter Böhmdorfer zur Schaffung eines neuen Heimvertragsgesetzes.

"Knafl: Der Österreichische Seniorenrat fordert schon seit längerem, so auch bei seiner letzten Hauptversammlung, die Schaffung eines Bundesheimvertragsgesetzes. Ein neues Heimvertragsgesetz wird die Bewohner von Pflege- und Altenheimen besser schützen und zur Beseitigung von derzeit noch zahlreichen Missständen beitragen".

Knafl erwartet sich, dass die Bundesländer bei der Gestaltung und Formulierung des neuen Gesetzes keine Schwierigkeiten bereiten werden. Der beim Bundesministerium f. soziale Sicherheit und Generationen eingerichtete Bundesseniorenbeirat hat durch die zuständige Abteilung einen Entwurf eines Heimvertrages erarbeitet. Ein solcher ist aber zu wenig, es bedarf klarer bundesgesetzlicher Regelungen.

"Ich erwarte, dass die Forderung des Österreichischen Seniorenrates und das Anliegen des Bundesministers Dr. Böhmdorfer nach Schaffung eines neuen Bundesheimvertragsgesetzes rasch erfüllt wird", erklärt Knafl abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0087 2002-07-18/11:36

181136 Jul 02

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer
Tel.: 40126/154

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS