"Rainbows" unterstützt Kinder bei Trennung/Scheidung

Prokop: Ferienwoche bietet spezielle Hilfe

St.Pölten (NLK) - "Hilfreiche Ferien" für Kinder, deren Eltern sich scheiden lassen bzw. wo ein Elternteil gestorben ist, gibt es jetzt vom Verein "Rainbows": Von Sonntag, 25., bis Freitag, 30. August, wird in der Steiermark eine gruppenpädagogische Ferienwoche für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren abgehalten.

Diese Ferienwoche soll Kindern einen sicheren und geschützten Rahmen bieten, wo sie über ihre Erfahrungen und Gefühle sprechen können. Sie können Freude und Geborgenheit in Gemeinschaft von Gleichaltrigen mit vergleichbaren Lebenssituationen erfahren. Die Kinder können sich erholen, sie werden gestärkt, es ist Raum für ihre eigene Lebenssituation, sie erleben Spiel und Spaß in der Gruppe und naturnahe Ferientage.

Die Scheidungsproblematik wird auch in Niederösterreich immer akuter. Nach neuesten Zahlen werden allein in Niederösterreich bereits 48,2 Prozent der Ehen geschieden. "Für Kinder und Jugendliche bedeutet Trennung bzw. Scheidung ihrer Eltern den Zusammenbruch ihrer vertrauten Welt. "Die unterstützende Arbeit des Vereins ‚Rainbows' ist deshalb heute wichtiger denn je", betont Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Angesichts der hohen Scheidungszahlen dürfe man Kinder mit ihren Problemen und Schwierigkeiten in dieser Umbruchphase nicht allein lassen. Das Land Niederösterreich unterstütze daher die Arbeit von "Rainbows" mit einem Betrag von jährlich rund 20.000 Euro.

Nähere Informationen: Rainbows: für Wein- und Industrieviertel, 1010 Wien, Stephansplatz 6/V/31, Telefon 01/515 52-3393; für Wald-und Mostviertel, 3100 St.Pölten, Klostergasse 15-17, Telefon 02742/398-348. Dazu gibt es eine Gratis Hotline: 0 800/240 26-2. Auch die NÖ Kinder & Jugend Anwaltschaft (3109 St.Pölten, Rennbahnstraße 29, 5. Stock, Telefon 02742/908 11, www.kija.at) steht mit Rat und Tat zur Seite.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0068 2002-07-18/11:03

181103 Jul 02

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK