Die "Kapital-Garant" der Wiener Städtischen: Innovative Veranlagung mit Kapitalgarantie

Wien (OTS) - Die Wiener Städtische bringt ab sofort ein neues Vorsorgeprodukt auf den Markt, das 100 Prozent Sicherheit für eingesetztes Kapital in Kombination mit der Chance auf höhere Erträge bietet.

Kapital-Garant, die neue fondsorientierte Lebensversicherung der Wiener Städtischen, kombiniert die Sicherheit der klassischen Lebensversicherung mit den derzeitigen Chancen auf höhere Gewinne am Kapitalmarkt: Im Vordergrund steht die Sicherheit des eingesetzten Kapitals, denn der einbezahlte Einmalerlag inklusive Versicherungssteuer wird sowohl im Erlebens- als auch im Ablebensfall ausbezahlt. Dazu kommt noch der Geldwert der bis dahin angesammelten Fondsanteile.

Um höhere Ertragschancen nutzen zu können, wird rund ein Fünftel des Einmalerlages in ertragreiche Fonds investiert. Fünf Fonds - von traditioneller bis progressiver Veranlagung - stehen zur Auswahl. Der Kunde entscheidet selbst, mit welchem Risiko er sein Kapital veranlagen möchte. Bei Bedarf kann jederzeit spesenfrei zwischen den angebotenen Fonds gewechselt werden.

"Die neue Kapital-Garant ist eine ausgezeichnete Veranlagungsform, die das Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden optimal abdeckt und gleichzeitig die Chance auf höhere Gewinne bietet," so Dr. Günter Geyer, Generaldirektor der Wiener Städtischen.

Die Mindestlaufzeit beträgt bei diesem Einmalerlagsinvestment zehn Jahre, der Mindesteinmalerlag 5.000 Euro. Am Ende der Laufzeit kann der Kunde frei wählen, ob er sein Geld als monatliche Zusatzpension konsumieren oder als Einmalbetrag ausbezahlt haben möchte. Steuervorteile durch Kapitalertrags- und Einkommenssteuerfreiheit machen die Kapital-Garant noch attraktiver.

Ein Beispiel:

Hedwig S. (45) investiert 10.000 Euro in eine "Kapital-Garant" mit zehnjähriger Laufzeit. Zum Ablauf erhält sie bei einer Fondsperformance von sechs Prozent eine voraussichtliche Erlebensleistung von 16.600 Euro inklusive Gewinn.
Performed der gewählte Fonds mit neun Prozent, beläuft sich das Kapital inklusive Gewinn voraussichtlich auf 22.200 Euro, bei zwölf Prozent kann Frau S. mit 29.500 Euro rechnen.

Die Leistung im Ablebensfall beträgt 10.000 Euro, zuzüglich der bis dahin angesammelten Fondsanteile.

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0056 2002-07-18/10:24

181024 Jul 02

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: (01) 531 39-1027
b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV/OTS