Die DLRG veranstaltet den 3.NIVEA Cup in Warnemünde

Bad Nenndorf (OTS) - Es ist wieder so weit: Vom 18. bis zum 20.
Juli hat die DLRG zum NIVEA Cup 2002 eingeladen. Im dritten Jahr des Cups messen sich diesmal rund 400 Rettungsschwimmer aus 14 Nationen in unterschiedlichsten Disziplinen wie Sprintrennen am Strand, Brandungsschwimmen oder dem Ironman-Wettbewerb. Und zu Recht gilt der Rettungsschwimmsport als einziger Sport, der hilft Leben zu retten. Seit 1950 haben DLRG-Mitglieder fast 60 000 Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Für den Präsidenten der DLRG, Dr. Klaus Wilkens, erfüllen daher Wettkämpfe wie der NIVEA Cup mehr als eine Funktion.

O-Ton (ors06941) Wilkens 26sec

Wir wollen im Grunde genommen einmal natürlich dem Zuschauer einen Einblick geben in unsere Art des Arbeitens. Zum anderen wollen wir unsere Rettungsschwimmer motivieren, sich ständig fit zu halten. Und da hilft eben sehr stark der Sport - insbesondere im internationalen Vergleich. Darüber hinaus ist es sehr attraktiv, sich mit den Kollegen aus den anderen Ländern zu unterhalten, sich auszutauschen, aber auch dann zu Wettkämpfen ins Ausland zu reisen.

Begleitend zum NIVEA Cup wird den Besuchern ein buntes Programm mit Strandspielen und Animation geboten. Und in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner Beiersdorf klärt das NIVEA Kindergartenprojekt über Wassergefahren auf. Prof. Manuela Rousseau, PR-Programm Leiterin der Beiersdorf AG, erläutert die Schwerpunkte des Projektes.

O-Ton (ors06941) Wilkens 21sec

Es gibt mittlerweile 200 ausgebildete Animateure, die bundesweit in Kindergärten gehen und den Kindern Baderegeln vermitteln: Darf ich mit vollem Magen ins Wasser springen? Was muss ich tun, wenn jemand in Not gekommen ist? Und diese Dinge werden im Kindergarten durchgeführt. Und weil das so erfolgreich ist, haben wir gesagt "das ist eigentlich auch ein Element, das man als Rahmenprogramm rund um den NIVEA Cup mit einbezieht". Und das tun wir.

Einer der erfolgreichsten DLRG-Athleten ist der 25-jährige Lutz Heimann aus Halle. Der Student zählt als Freigewässerspezialist zu den Top-Favoriten und rechnet im Ironman mit einem Platz auf den vorderen Rängen.

O-Ton (ors06941) Wilkens 12sec

Nachdem ich im Jahr 2000 gewonnen habe und letztes Jahr Zweiter gewesen bin - mal schauen, es kommt auch immer auf die Konkurrenz an, die aus Europa anreist - aber ich denke, dass die Chancen nicht allzu schlecht stehen das Ergebnis vom letzten Jahr zu halten, oder vielleicht noch zu toppen.

***************
ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0694, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: DLRG

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0049 2002-07-18/10:05

181005 Jul 02

Henning Bock
Tel.: 0175/1602755

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA/OTS