ISO-Zertifikat für Bestattung Wien

Kundenorientierter Rat und Hilfe im Trauerfall

Wien (OTS) - Der Bestattung Wien wurde heute als erstem kommunalem Bestattungsunternehmen Österreichs vom TÜV Österreich das Zertifikat für Qualitätsmanagement überreicht. Verliehen wurde dieses Zertifikat, die ISO 9001, den elf Anmeldestellen für Todefälle, welche von der Bestattung Wien in den diversen Wiener Bezirken geführt werden. Kernstück des Qualitätsmanagements ist die Fixierung interner Arbeitsabläufe, und deren ständige interne und externe Überprüfung und Verbesserung.

Bestattung Wien-Geschäftsführer Mag. Arno Molinari sieht in der Zertifizierung eine Bestätigung des hohen Standards im Kundendienst, denn seit jeher stehe die optimale Befriedigung der Kundenbedürfnisse und pietätvolles Verhalten gegenüber Hinterbliebenen im Vordergrund. Molinari wies darauf hin, dass die Bestattung Wien großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung vor allem der im Kundendienst tätigen Mitarbeiter lege, weil das Bestattungswesen in einem sehr sensiblen Bereich tätig sei. Und weiters betonte Molinari, dass der Einsatz eines externen, nicht dem Unternehmen angehörenden Prüfers dem Unternehmen neue Impulse bringe, da die Prüfung auch aus einer anderen Perspektive erfolge.

Seit Bestehen hat die Bestattung Wien rund zwei Millionen Beerdigungen und weltweite Überführungen reibungslos organisiert -von der Trauerfeiern im engsten Familienkreis bis hin zu großen Staatsbegräbnissen. Im vergangenen Jahr wurden von der Bestattung Wien 20.475 Bestattungsleistungen durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0036 2002-07-18/09:32

180932 Jul 02

BESTATTUNG WIEN GmbH
Mag. Jürgen Sild
Goldeggasse 19, A-1040 Wien
juergen.sild@bestattungwien.at
Tel: (+43) 01/50195-4225
Fax: (+43) 01/50195-4320
Internet: http://www.bestattungwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP/OTS