Polen: Wirtschaftsbulletin

Das Wirtschaftsministerium fördert Investitionen

Wien (OTS) - "Das Wirtschaftsministerium will 2003 300 Mill. PLN
aus dem Staatshaushalt für die Förderung von Investitionen bestimmen", sagte die stellvertretende Wirtschaftsministerin Ewa Freyberg.

Die Goldene Hundert der polnischen Selbstverwaltungen

Die Tageszeitung "Rzeczpospolita" präsentiert zusammen mit dem Zentrum für Regionalforschung die fünfte Ausgabe des Rankings der besten Gemeinden in Polen - die Goldene Hundert der Selbstverwaltungen. Genau wie vor einem Jahr siegte Tarnowo Podgorne (Wojewodschaft Großpolen). Tarnowo Podgorne bestimmte binnen drei Jahren insgesamt über 95 Mill. PLN für Investitionen, über 60 Prozent seiner Einnahmen. Investitionen in die lokale Infrastruktur sind die Grundlage des Rankings. Tarnowo Podgorne bei Posen (Poznan) investierte binnen drei Jahren über 6657 PLN pro Einwohner. Daher ist der Ort heute eine sich dynamisch entwickelnde Gemeinde. Die Unternehmer investieren hier gern und stärken das Gemeindebudget. Die Arbeitslosigkeit beträgt in Tarnowo Podgorne 3 Prozent. Den zweiten Platz im Ranking errang Jerzmanowa (Wojewodschaft Niederschlesien). Diese kleine, knapp 2800 Einwohner zählende Gemeinde investierte binnen drei Jahren 5782 PLN pro Einwohner. Das sind über 50 Prozent ihrer Einnahmen. Ihr folgt auf dem Fuß mit dem Titel der besten Dorfgemeinde Kolbaskowo (Wojewodschaft Westpommern). Der Titel des Superstädtchens ging in diesem Jahr an Bogatynia (Wojewodschaft Niederschlesien). Erstmals wurde in diesem Jahr die goldene Zehn der größten kreisfreien Städte ausgezeichnet. Hier fiel der erste Platz Swietochlowice (Wojewodschaft Schlesien) zu.

Kapitalmarkt - Investitionsfonds

In den letzten 12 Monaten generierten die besten Fonds der Obligationen und des Geldmarktes zweimal höhere Profite als die besten Aktienfonds und die ausgeglichenen Fonds. Genauso verhält es sich bezüglich der letzten drei Jahre. Wenn man die Ergebnisse der Investitionsfonds für die letzten 60 Monate berechnete, stellte sich heraus, dass die sog. sicheren Fonds fast fünf mal höhere Profite generierten als der beste Aktienfonds und drei mal höhere als der beste ausgeglichene Fonds. Wie in jedem Quartal fasste die Tageszeitung "Rzeczpospolita" die Ergebnisse der Investitionsfonds für das letzte Jahr, die letzten drei Jahre und die letzten fünf Jahre zusammen. Die Ergebnisse wurden immer genauso berechnet, Grundlage ist die letzte Einschätzung, die in dem das Quartal abschließenden Monat angegeben wird. Die Fonds wurden in fünf Kategorien gegliedert, wobei man davon ausging, dass die im Ausland investierenden Fonds im Fall ihrer Teilnehmer eine Alternative für die polnischen Investitionen sind, und eben mit den polnischen Benchmarks (Bezugspunkten) muss ihre Rentabilität verglichen werden. In der Jahresübersicht erwies sich der PKO/CS der polnischen Aktien, der den PZU Krakowiak und den UniKorona Akcji überholte, als der beste unter den Fonds. Vor drei Monaten war Krakowiak Erster und PKO/CS Zweiter. Unter den ausgeglichenen Fonds hatte der CA IB das beste Ergebnis in den letzten 12 Monaten aufzuweisen, gefolgt von PKO/CS Zrownowazony und Invsco Zrownowazony.

LOT der Lufthansa näher

Ab dem 1. Januar verzichtet die LOT auf die Teilnahme am Loyalprogramm Qualifyer und tritt dem Programm der Lufthansa - Miles & More - bei, dem neben der deutschen Luftfahrtgesellschaft auch die Austrian Airlines und die Tyrolean and Lauda Air angehören. Die Teilnehmer von Qualifyer werden die im Rahmen des derzeitigen Programms gesammelten Punkte auf das Konto des neuen Programms einbringen können, und darüber hinaus sollen sie für den Wechsel eine Zusatzprämie erhalten. Die Passagiere von LOT, die zu Qualifyer gehören, müssen bis Ende 2002 die Entscheidung über den Programmwechsel treffen. Die Passagiere, die das Programm Miles & More in Anspruch nehmen, können Punkte für die Flüge von 32 Flugbeförderern sammeln, darunter von allen, die der Star Alliance angehören, und von einigen anderen. Unabhängig von der Teilnahme der LOT am Loyalprogramm der Lufthansa beabsichtigt der polnische Beförderer, die Zusammenarbeit mit dem Leader der Star Alliance im Rahmen des im März 2002 geschlossenen Vertrags über den Austausch des Codes weiter zu entwickeln, in dessen Ergebnis alle deutsch-polnischen Verbindungen der LOT gleichzeitig Verbindungen der Lufthansa geworden sind und umgekehrt.

General Electric - Offsetprogramm

Ungeachtet dessen, ob die schwedische Gripen oder die amerikanische F-16 das Mehrzweckflugzeug für die polnische Armee wird, nimmt der amerikanische Konzern General Electric am Offsetprogramm teil. Bisher investierte die Firma in Polen 200 Mill. USD und kooperiert mit ca. 100 polnischen Lieferanten. Björn Gidner, der stellvertretende Präsident der General Electric für Nord- und Mittelosteuropa in der Sektion für Flugmotoren, sagte am 4. Juli in Warschau, dass die von dem Konzern angebotenen Technologien gleichzeitig bei der Zivil- und der Militärproduktion genutzt werden können.

Waggons für die Schweiz

100 Waggons für die Beförderung von Autos und Containern wird die Waggonfabrik aus Ostrow Wielkopolski (Wojewodschaft Großpolen) der Schweizer Firma Ferriere Cattaneo liefern. Am 3. Juli wurde der diesbezügliche Vertrag unterzeichnet. "Der Vertrag über eine große Partie von Plattformwagen im Container- und Autosystem ist für Ferriere Cattaneo die erste wichtige Etappe der Realisierung der neuen Strategie der Gesellschaft", sagte Firmenpräsident Emil Sekel und fügte hinzu, dass die Firma künftig 75 Prozent ihrer Produktion außerhalb Polens verkaufen will. Der unterzeichnete Vertrag ist der erste einer Serie, welche die Fabrik in Kürze mit Firmen aus Schweden, Deutschland und Österreich unterzeichnen wird. In den Jahren 2003-2004 soll die Gesellschaft aus Ostrów ca. 1200 Waggons für Kunden aus diesen Ländern herstellen.

Wiedergewinnung von Computerdaten

Es wird keine Änderung bei der Bedienung der Kunden der Kattowitzer Firma MBM Komputer, der größten Firma in Polen, die sich mit der Wiedergewinnung von Computerdaten befasst, geben", versicherte ihr Chef Marcin Musil. Ontrack wurde von der Firma Kroll übernommen, die das Mehrheitspaket ihrer Aktien erwarb. Seit Oktober 2001 wurde MBM Komputer der ausschließliche Vertreter und Partner von Ontrack. In Kattowitz (Katowice) wurde das erste Laboratorium zur Wiedergewinnung von Daten in Polen und das dritte in Europa eröffnet, das von beiden Firmen genutzt wird.

Die Polen mögen SMS

83,3 Prozent der Eigentümer von Handys in Polen versendet SMS (kurze Textinformationen), 62,2 Prozent nehmen den automatischen Anrufbeantworter in Anspruch, 62,2 Prozent haben eine aktive Identifizierung der Nummern, das ergibt sich aus den Untersuchungen des TNS Telecom Index, die von TNS OBOP durchgeführt wurden. 37,4 Prozent der Benutzer bestellen Billing, 18,1 Prozent nutzt die Option Information über wartende Verbindungen, und 16,7 Prozent nutzen das Roaming, das heißt die Möglichkeit, Auslandsgespräche zu führen. (Der letztgenannte Service war bis vor kurzem nur Abonnenten angeboten worden.)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0111 2002-07-16/12:29

161229 Jul 02

Botschaft der Republik Polen
Dr.rer.pol. Jaroslaw Drozd
Botschaftsrat
Tel.: (01) 870 15 244
polambasada@netway.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS