Sommerszene in Wien: Von Rafting bis zum Jazz-Frühschoppen

Infos in der Veranstaltungs-Datenbank http://www.wien.gv.at/public/vadb/

Wien (OTS) - Rafting im Donaukanal, Jazz-Frühschoppen auf dem Rathausplatz, Kino unter Sternen im Augarten, Strohzeit, Open Air Events bei der Tribüne, Film Festival auf dem Rathausplatz und im Schloss Neugebäude, Sunken City bei der Donauinsel, Summer Stage, das MuseumsQuartier... das sind nur einige Beispiele für die pulsierende Wiener Sommerszene. Die Juli-Ausgabe der Stadt-Wien-Publikation wien.at informiert in einer eigenen Beilage über die interessantesten Veranstaltungen. Diese findet man auch im Internet in der Veranstaltungsdatenbank unter http://www.wien.gv.at/public/vadb/. Vizebürgermeisterin Grete Laska zum Sommer-Event-Angebot: "Ziel der Aktion Zukunft findet Stadt ist es, den Wienern und den Besuchern die vielen Facetten Wiens nahe zu bringen. Unsere Stadt ist längst von der klassischen Kulturmetropole zur modernen Event-Hauptstadt geworden. Das beweisen die Besucherzahlen der Sommerveranstaltungen -allein zum Film Festival kamen im Vorjahr 700.000 Gäste."****

Und das sind einige der Schwerpunkte der Wiener Sommerszene 2002:
o Das fast schon traditionelle Film Festival auf dem Rathausplatz (immerhin ist es schon 12 Jahre alt) bringt bis 1. September jeweils ab Einbruch der Dämmerung Filme für Konzert-, Ballett-und Opernfans. Dazu gehört das große gastronomische Angebot. Als Service für Eltern wurde heuer erstmals ein Baby-Corner mit Wickelstation eingerichtet. Infos über’s Programm unter Tel. 4000/8010 oder www.event-wien.at/
o Einen Jazz-Frühschoppen auf dem Rathausplatz - das gibt’s ebenfalls bis 1. September an jedem Sonntag von 12 bis 13 Uhr.
o Schloss Neugebäude, ehemaliges Lustschloss Kaiser Maximilians
II, bietet bis 29. August ein Freiluftkino, mit Klassikern wie Frühstück bei Tiffany oder dem aktuellen Spider Man. Beginn 17 Uhr, Gastronomieangebote, Infos unter Tel. 0699/14 09 39 04 oder unter http://www.schlosskino.at/
o Ein weiteres Freiluftkino, das Kino unter Sternen, befindet sich im Augarten. Bis 18. August sind hier u.a. Filme in Originalfassung - heuer mit dem Schwerpunkt Horror - zu sehen. Beginn 21.30 Uhr, Gastronomieangebote ab 17 Uhr, Gratisprogramm:
Tel. 585 23 24 25, Kartenreservierung unter Tel. 350 46 31,
Infos auch unter www.kinountersternen.at
o Elvis in der Krieau - zum 25. Todestag des King of Rock’n’Roll
veranstaltet die Trabrennbahn Krieau eine Elvis-Fete mit Musik&Filmen&Tanz. Auch sonst bietet die Krieau bis 31. August viel, von Clubbings bis zum Jazz Brunch und Sommerkino. Infos unter http://www.krieau.com/, Kartenreservierung fürs Sommerkino unter Tel. 729 17 43.
o Die Donauinsel muss nicht extra beschrieben werden - eine ihrer besonderen Attraktionen ist die Sunken City bei der Reichsbrücke mit kulinarischem Angebot, Unterhaltung, Live-Musik &Tanz. Infos über die Sunken City: http://www.donauinsel.at/
o Am 21. Juli steht im Donaukanal das Ottakringer City-Rafting von der Friedensbrücke bis zur Summer Stage - mit prominenter Beteiligung - auf dem Programm. Infos: Über das City-Rafting unter 491 00-0 oder http://www.ottakringer.at/
o Die Summer Stage am Donaukanal/Rossauer Lände ist ein beliebter Sommer-Szenetreff mit Kunst, Gastronomie, Livemusik-Abenden und Sportmöglichkeiten. Das Angebot gibt es heuer bis 8. September. Mehr unter Tel. 315 52 02 (ab 15.30 Uhr) oder
http://www.cafe-stein.com/summerstage/
o Die riesigen Maislabyrinthe der Strohzeit - drei Dörfer aus 350 Tonnen Stroh - bieten unbeschwertes Sommervergnügen für die ganze Familie: Sofas und Bars aus Holz, Strohkletterwelt, Stroh-Halm-Parties, Live-Musik am Lagerfeuer usw. Die einmal gekaufte Eintrittskarte (Erwachsene 7.50 EUR, Kinder 4 EUR) nicht
wegwerfen - damit kann man bis 29. August jede Strohzeit
besuchen, so oft man will. Wo: 22, Breitenlee, 22, Siebenhirten und neu: 10, Altes Landgut ("Tonis Bauernsommer"). Mehr unter
der wien.at-LeserInnenhotline 277 55 oder unter http://www.strohzeit.at/
o Das MuseumsQuartier MQ macht seine Innenhöfe mit überdimensionalen Schaummöbeln zum benutzbaren Riesen- Wohnzimmer. Kunstausstellungen, Sommerfeste, Musikpicknicks
stehen ebenfalls auf dem Programm. Und der Jungbrunnen, ein
bunter Versorgungspavillon mit Sonnendeck und Liegewiese. Infos:
MQ, 7, Museumsplatz 1, Besucherzentrum (10 bis 19 Uhr),
Tel. 0820 600 600, http://www.mqw.at/sommer/
o Die Heurigen Wiens und die Schanigärten sind die traditionellste Variante der "Sommer-Events" - Infos unter http://www.heurigenexpress.at/ oder unter
http://www.wien.gv.at/ma53/schanigaerten/
(Schluss) hrs

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0038 2002-07-16/09:49

160949 Jul 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Helga Ruzicka-Stanzel
Tel.: 4000/81 856
ruz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS