A 23: Vorzeitige Fertigstellung der Belagsarbeiten

Wien (OTS) - Die Belagsarbeiten auf der A 23/Südosttangente, Richtungsfahrbahn Norden, können trotz wetterbedingter Störungen wesentlich früher als ursprünglich vorgesehen, beendet werden. Der Zeitplan für die Verkehrsfreigabe:

Noch am Samstag wird in den Abschnitten Hochstraße Inzersdorf und Anschlussstelle Arsenal bis Anschlussstelle Landstraße der Fahrbahnbelag (Gussasphalt) das erste Mal vom Splitt abgekehrt, danach wird die Baustellenabsicherung entfernt, sodass noch in der Nacht auf Sonntag, etwa um Mitternacht, die Verkehrsfreigabe aller drei Spuren erfolgen kann. Mit dieser Verkehrsfreigabe verkürzt sich die Baustellenlänge auf rund die Hälfte (3 Kilometer).

Ø Der sich nach der Verkehrsfreigabe lösende Splitt – deshalb aus Sicherheitsgründen vorerst eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Stundenkilometer – wird dann in der Nacht von Sonntag auf Montag, bei örtlicher Sperre von Fahrstreifen, abgekehrt.

Im Abschnitt Hochstraße Inzersdorf bis Anschlussstelle Arsenal muss der Beton noch aushärten, hier wird die Verkehrsfreigabe am Sonntag, voraussichtlich um etwa 13 Uhr, erfolgen können. Auch in diesem Bereich werden dann wieder alle drei Spuren offen sein.
(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vzx/vtx-rk-xlink/

Peter Ziwny

Tel.: 4000/81 859

ziw@m53.magwien.gv.at

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0024 2002-07-13/18:12

131812 Jul 02

Rückfragehinweis: PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NTW/OTS