Reichhold: "Haus der Zukunft" mit 160 eingereichten Projekten ein großer Erfolg

70 Prozent der Projekte befassen sich mit Althaussanierung

Wien (OTS) - "Die überraschend hohe Beteiligung von rund 160 eingereichten Forschungs- und Technologieprojekten sind ein sensationeller Erfolg für die Ausschreibung Haus der Zukunft", freute sich Bundesminister Mathias Reichhold am Donnerstag über das erste Zwischenergebnis des sogenannten "Big Bang". Diese Ausschreibung für neun Forschungs- und Technologieprogramme startete Reichhold im April dieses Jahres. Mit rund 160 eingereichten Projekten und einer beantragten Förderungssumme von über 33 Millionen Euro wurde das Programm achtfach überzeichnet. Nun prüft eine national und international besetzte Expertenjury alle eingelangten Projekte. Die Ergebnisse werden im August vorliegen. Danach wird entschieden welche Projekte gefördert werden. Sollten die Experten besonders viele exzellente Projekte zur Förderung vorschlagen, so wird man eine Aufstockung der Ausschreibungssumme aus den Gesamtmitteln prüfen. Die Ausschreibung zum Haus der Zukunft war mit vier Millionen Euro dotiert. "70 % der eingereichten Projekte befassen sich mit der Althaussanierung. Das zeigt, dass die Ergebnisse und Zielsetzungen des Hauses der Zukunft auch in diesem Bereich anwendbar sind. Sehr erfreulich angesichts des hohen Altbaubestandes in Österreich", meinte Reichhold.

Den großen Erfolg der Ausschreibung führte der Technologieminister auch auf die intensive Betreuung in der Einreichphase zurück. Für die Einreichenden gab es Beratungsgespräche, eine Info-Hotline und die Möglichkeit eines pre-proposal-checks durch das betreuende Schirmmanagement.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***OTS0185 2002-07-11/13:33111333 Jul 02Mag. Christine Lackner
Pressesprecherin
BM für Verkehr, Innovation und Technologie
Tel.: (++43-1) 711 62/8400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM/OTS