Sofiensäle: SPW-Pressedienst verwundert über das " Strache-Meter"

Die einzige Maßeinheit, die sich beliebig anpasst

Wien (SPW) Mit Verwunderung nimmt der Pressedienst der Wiener SPÖ die Vorschläge des FP-Gemeinderats Strache zur Kenntnis, wonach der denkmalgeschützte Saal der Sofiensäle in einen bis zu 55 Meter hohen Hotelkomplex integriert werden soll. ****

Schließlich wettern die Freiheitlichen einige Meter weiter - bei Wien Mitte - gegen jeglichen Neubau dieser oder ähnlicher Größenordnung. Anscheinend ist hier die Entdeckung des Strache-Meters geglückt - die einzige Maßeinheit, die sich beliebig anpasst. Frei nach der beliebten Zeichentrickserie, die derzeit im ORF wiederholt wird: Stracherix, FPtrix.(Schluss) lb

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0177 2002-07-11/13:16

111316 Jul 02

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW/SPW