Mikl-Leitner: "Vier Jahre - Null Arbeit" - das ist die wahre Bilanz der NÖ Grünen

VP NÖ setzt weiter auf konsequente Arbeit für das Land

St. Pölten (NÖI) Die Bilanz der Grünen lässt sich in einem Satz zusammenfassen: "Vier Jahre - Null Arbeit". Der Titel ihrer heutigen Pressekonferenz ist treffend für die Arbeit der Grünen und ihre eigene Bilanz gewählt. Die Anwesenheit der Grünen in Niederösterreich hat sich darauf beschränkt, einmal im Monat im Zuge von Landtagssitzungen, Anträge abzulehnen. Bürgerferne und Erfolglosigkeit, das hat die Grünen in den letzten Jahren ausgezeichnet. Offensichtlich ist diese Erfolglosigkeit auch der Grund dafür, dass sich Frau Weinzinger von Niederösterreich verabschiedet. Zum Abschied das Land noch einmal zu beschimpfen, richtet sich von selbst, stellte LGF NR Mag. Johanna Mikl-Leitner klar. ****

Im Gegensatz dazu stand und steht die harte Arbeit der VP Niederösterreich und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Ich erinnere nur daran, dass unter anderem durch die Ansiedlung der Firma Baxter in Krems, durch den Wirtschaftspark Marchegg oder durch den Technologiepark Kottingbrunn die Weichen für 3000 neue Arbeitsplätze gestellt wurden. Darüber hinaus laufen sowohl die Verkehrs- und Bildungsoffensive auf Hochtouren. Dass die Grünen diese erfolgreiche Arbeit, zu der sie keinen Deut beigetragen haben, nun schlecht machen, ist ein einziger Treppenwitz, so Mikl-Leitner.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***OTS0117 2002-07-11/11:46111146 Jul 02VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI