"G'schichten vom Land":

Buch über Ausflugsziele in Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - Einige Geschichten sind denen, die sich für die Geschichte Niederösterreichs interessieren, durchaus bekannt, wenn sie auch bis jetzt nicht so gut erzählt wurden. Aber der Autor, Hannes Gans, erzählt auch viele andere Geschichten, über die großteils nicht einmal die Kenner etwas wissen, und verleitet so die LeserInnen seines Buches "G'schichten vom Land. Ausflugsziele in Niederösterreich. Kulturelles, Kurioses und Kulinarisches vom Waldviertler Hochland bis zur Bernsteinstraße, vom Mostviertel bis zum Leithagebirge" zum näher kennenlernen.

Wer weiß denn schon, dass in Hernstein der letzten Harz verarbeitende Betrieb Mitteleuropas immer noch arbeitet? Wer kennt schon die sieben Landwirte aus dem Raum um Amstetten, die jetzt gemeinsam eine Ölpresse haben, weil sie mit den bezahlten Preisen nicht zufrieden waren. Jetzt liefern sie statt der Samenkörner das Rapsöl, natürlich nur kaltgepresst, Johann Jindra aus Weiten wiederum baut Sonnenuhren. Adolf Ehrentraud, so Gans, macht sich für den Komponisten Ignaz Joseph Pleyel, einem geborenen Ruppersthaler, stark.

Der Autor bringt in seinem Buch, das im Falter-Verlag erschienen ist, in elf Kapiteln und auf 408 Seiten mit zahlreichen Farbfotos den LeserInnen Menschen näher, die Geschichten erzählen können und daraus auch Geschichte machten und noch machen. Das Buch kostet 25,50 Euro und ist beim Falter Verlag, 1010 Wien, Marc Aurel-Straße 9, Telefon 01/536 60, erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***OTS0115 2002-07-11/11:40111140 Jul 02Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK