Schloss Hofen in Nigeria

Universitätslehrgang für Politische Bildung spendet Haus für Entwicklungshilfeprojekt

Lochau (VLK) - In den nächsten Monaten wird im Dorf Ndubia
in Nigeria ein kleines Schloss Hofen gebaut. Mit
großzügigen Spenden haben die Absolventen des Universitätslehrgangs für Politische Bildung dieses Projekt ermöglicht. ****

Die Idee, aus dem Universitätslehrgang für Politische
Bildung ein konkretes Projekt zu unterstützen, ist bei
einem Seminar zu Entwicklungszusammenarbeit entstanden.
Seit Jahren ist die Entwicklungsgruppe Hohenems in Ndubia
im ehemaligen Biafra sehr engagiert tätig. Beim
Lehrgangsabschluss wurde an den Hohenemser Helmut Dold der
Scheck überreicht.

Abgeschlossen haben den Universitätslehrgang 19
Teilnehmer. Insgesamt sind es bereits über 100
Kommunalpolitiker, Mitarbeiter von Parteien und Verbänden,
Lehrer und politische Interessierte, die im
Universitätslehrgang in Schloss Hofen eine fundierte und pluralistische politische Grundbildung erhalten haben. Für
den Präsidenten des Gemeindeverbandes Bürgermeister
Wilfried Berchtold ist der Lehrgang wertvoller und
unverzichtbarer Bestandteil der Vorarlberger
Bildungslandschaft.

Der nächste Lehrgang beginnt in Zusammenarbeit mit der Universität Salzburg im kommenden Herbst. Informationen
erhalten Interessierte im Vorarlberger Zentrum für
Wissenschaft und Weiterbildung Schloss Hofen in Lochau
unter der Telefon-Nummer 05574/4930-189 oder im Internet
unter www.schlosshofen.at.
(so/ug/Dold/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0027 2002-07-10/09:39

100939 Jul 02

Landespressestelle Vorarlberg
Tel: 05574/511-20136
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/VLK