ÖAMTC: Währinger Straße in Wien ab Samstag stadtauswärts gesperrt

Nußdorfer Straße Richtung 8. Bezirk nicht befahrbar

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ab Samstagabend, 13.07., etwa 20.00 Uhr, bis voraussichtlich 18. August werden nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale zwei Baustellen auf wichtigen Hauptverbindungen im
9. Bezirk eingerichtet.

So wird die Währinger Straße stadtauswärts ab der Boltzmanngasse gesperrt. Ausweichen kann man in Fahrtrichtung Gürtel/18. Bezirk über Sensengasse-Lazarettgasse bzw. über Liechtensteinstraße-Alserbachstraße-Sechsschimmelgasse. Das Kreuzungsplateau Währinger Straße/Nußdorfer Straße in Fahrtrichtung Alserbachstraße sowie die Währinger Straße stadteinwärts bleiben frei befahrbar.

Vor allem im Bereich Zimmermannplatz, wo der Verkehr von der Alserstraße und von der Ausweichstrecke über die Lazarettgasse Richtung Gürtel zusammentrifft, sind Verzögerungen vorprogrammiert. Auf der Währinger Straße stadtauswärts beträgt laut ÖAMTC die durchschnittliche Frequenz 12.000 und auf der Alser Straße 7.000 Fahrzeuge pro Wochentag.

Probleme befürchtet der ÖAMTC auch am Abend im Bereich der Volksoper. Vor allem Buslenker, die ihr Fahrzeug zum Ein- und Aussteigen der Besucher im Nahbereich der Volksoper anhalten, werden den Fließverkehr am Gürtel bzw. auf der Währinger Straße stadteinwärts erheblich beeinträchtigen.

Im gleichen Zeitraum wird die Nußdorfer Straße/Spitalgasse in Fahrtrichtung 8. Bezirk zwischen Bleichergasse und Michelbeuerngasse gesperrt. Eine Umleitung besteht über Bleichergasse-Wilhelm Exner Gasse-Michelbeuerngasse bzw. Gießergasse.

Der ÖAMTC empfiehlt allen Autofahrern, die genannten Baustellenbereiche großräumig zu umfahren, da auf den Umleitungsstrecken zu den Verkehrsspitzen Verzögerungen zu erwarten sind.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale/la

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0024 2002-07-10/09:34

100934 Jul 02

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/ÖAMTC-Presse