PRÄSIDENT FISCHER GRATULIERT ROBERT LICHAL Ehemaliger Zweiter Nationalratspräsident feiert 70. Geburtstag

Wien (PK) - Aus Anlass des 70. Geburtstags des ehemaligen Zweiten Nationalratspräsidenten Robert Lichal (siehe PK Nr. 503) gab Nationalratspräsident Heinz Fischer heute einen Stehempfang im Hohen Haus. Als Gratulanten stellten sich u.a. Altlandeshauptmann Siegfried Ludwig, der ehemalige Außenminister Alois Mock, ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch, VP-Klubobmann Andreas Khol, die ehemalige Dritte Präsidentin des Nationalrates Heide Schmidt, die ehemalige Zweite Präsidentin Marga Hubinek und
Bundesratspräsident Ludwig Bieringer ein.

Fischer betonte, der Jubilar sei zu Recht als "Stütze des Parlamentarismus" gesehen worden, seine Verdienste als ÖAAB-
Obmann und Gewerkschafter seien heute noch allgemein bekannt. Wiewohl 1990 drei Persönlichkeiten aus drei "verschiedenen Weltgegenden" ins Präsidium des Nationalrates gewählt worden seien, so habe sich doch rasch gezeigt, dass alle dem gemeinsamen Ziele dienten und die Leitung des Nationalrates gut funktioniere.
So sei schließlich auch ein persönliches Verhältnis untereinander entstanden, meinte Fischer, der zur der in Rede stehenden Gesetzgebungsperiode 1990 bis 1994 anmerkte: "Diese Periode war
mir eine besonders wertvolle."

Als Geburtstagsgeschenk überreichte Fischer dem Jubilar das Original jenes Misstrauensantrages, den seinerzeit Lichals eigene Fraktion gegen den Verteidigungsminister eingebracht hatte, als
es zwischen der ÖVP-Bundespartei und ihrer steirischen
Landespartei zu unterschiedlichen Meinungen bezüglich der Stationierung der Abfangjäger gekommen war.

Robert Lichal bedankte sich für die lobenden Worte und erklärte lachend, man werde immer wieder von der Vergangenheit eingeholt.
Er dankte für eine wunderbare Zeit und dafür, dass so viele zu diesem Empfang gekommen seien. Er erinnerte an die düsteren Jahre seiner Kindheit und unterstrich, dass in der Zweiten Republik
immer daran gearbeitet worden sei, die Lebensumstände der
Menschen zu verbessern. Das Parlament sei "unser Aushängeschild", die "Kerninstitution dieser Republik": "Und dem dienen wir alle." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
pk@parlament.gv.at, http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA/PK1