Edlinger: Stadler ist "ein Fall für den Staatsanwalt"

Wien (SK) "Volksanwalt Stadler ist mit seinen despektierlichen Äußerungen über unsere Republikgründer ein Fall für den Staatsanwalt", erklärte SPÖ-Budgetsprecher Rudolf Edlinger in einer Stellungnahme am Montag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

"In der FPÖ gibt es offensichtlich sehr viele, die die Leistungen unserer Republikgründer immer noch nicht richtig einschätzen können oder auch gar nicht richtig einschätzen wollen. Entweder sind sie zu jung oder zu unwissend, um zu begreifen, was damals rund um das Jahr 1945 geschah, oder sie handeln vorsätzlich wider besseren Wissens und gefallen sich in dem ewiggestrigen Nachjammern nach Zeiten, auf die jeder aufrechte Demokrat nur mit Abscheu zurückblicken kann. Die Gründungszeit unserer Republik gleichzusetzen mit Zeiten des Faschismus und Nationalsozialismus kann eigentlich nur Unwissenheit oder bewusster Geschichtsverdrehung entspringen", so Edlinger. Aber es sei ja nicht das erste Mal in der FPÖ, dass solche Äußerungen gemacht werden, um sie danach wieder abzustreiten.

"Ich habe den Weltkrieg, den das Hitler-Regime verursacht hat und den Wiederaufbau unserer Republik, als Kind und Jugendlicher hautnah miterlebt. Mich hat das so sehr geprägt, dass ich mich Zeit meines Lebens als Demokrat und Antifaschist engagiert habe. Im Gegensatz zu den Herren Stadler und Westenthaler, die solche Erlebnisse nicht hatten und daher ein anderes Geschichtsverständnis haben. Kaum zu glauben, dass manche Leute scheinbar so jung ausschauen, aber im Kopf doch schon so alt und ewiggestrig sind. Statt Deutschunterricht für Zuwanderer sollte die Regierung vielleicht erst einmal Geschichtsunterricht für so manchen FPÖ-Politiker vorschreiben", so Edlinger abschließend. (Schluss) hm/mp

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0119 2002-07-08/13:26

081326 Jul 02

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SK2