ARBÖ - A10 Tauernautobahn "Vitamine statt Stau"

ARBÖ und PAGO verteilen Getränke an staugeplagte Autofahrer

Wien (ARBÖ) – Auf der Tauernautobahn kam es heute wieder wie erwartet aufgrund des Urlauberreiseverkehrs zu Verzögerungen und Stauungen. Dies haben ARBÖ und der Getränkehersteller PAGO zum Anlass genommen, an die im Stau Stehenden Getränke unter dem Motto "Vitamine statt Stau" zu verteilen.

In der langen Kolonne vor dem Tauerntunnel verteilten flinke Helfer fruchtige PAGO-Getränke. "Von vielen wurde dies deswegen dankbar entgegen genommen, weil keine Getränkevorräte mehr im Auto waren", berichtet der ARBÖ-Mitarbeiter Günther Frühwirth direkt von der Stauaktion. ARBÖ-Verkehrsmediziner Prim. Dr. Nagler dazu:
"Speziell Kinder leiden unter der Hitze im Stau besonders, denn Kinder benötigen mehr Flüssigkeit als Erwachsene".

Zusätzlich zu diesem Beitrag zur Hebung der Verkehrssicherheit, konnten ARBÖ und PAGO noch die Kärnten Werbung als Partner gewinnen. Mittels SMS-Gewinnspiel konnte viele tolle Preise gewonnen werden. "Dies wurde von den Autofahrern als willkommene Ablenkung im Stau begrüßt", so der ARBÖ-Mitarbeiter. Darüber hinaus wurden den Stauenden die nützliche ARBÖ-Broschüre "Sicher in den Sommer" überreicht. Diese beinhaltet viele wichtige und nützliche Tipps für die Urlaubsreise.

"Wir sind froh, dass wir so vielen in Richtung Süden Reisenden mit diesen kleinen, aber hilfreichen Geschenken die Urlaubsfahrt erleichtern konnten," meinten die Helfer im Stau abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0016 2002-07-06/10:16

061016 Jul 02

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/ARBÖ