Strache, Herzog: Figl verkündete nicht umsonst erst am 15. Mai 1955 "Österreich ist frei!"

Von 1934 bis 1955 war Österreich nicht frei

Wien, 6-07-2002 (fpd) - Die künstlich und ideologisch inszenierte öffentliche Aufregung rund um die Geschichte Österreichs und diverse Wortmeldungen von selbsternannten Wahrheitsaposteln und Politikern in den letzten Monaten, hat endlich sachlich beendet zu werden, da Österreich andere und wesentlichere Probleme der heutigen Zeit zu lösen hat, forderten heute die beiden Landesobmann-Stellvertreter der Wiener Freiheitlichen, Stadtrat Johann Herzog und LAbg. GR Heinz-Christian Strache.

Selbstverständlich befand sich Österreich in der Zeit von 1934 bis 1938 unter Kontrolle der austrofaschistischen Diktatur, von 1938 bis 1945 unter der Herrschaft des NS-Regimes und von 1945 bis 1955 unter alliierter Besatzung, jedoch nicht in Freiheit und in demokratischer Selbstbestimmung. Geschichte ist niemals eindimensional zu bewerten und verlangt nach objektiver Betrachtung - bar jeglicher parteipolitischer Ideologieausrichtung.

Die sowjetische Armee, hat mit Kriegsende mittels Verleihung sogenannter Befreiungs- und Besatzungsmedaillen an ihre siegreichen Soldaten diese Betrachtungsweise auch klar und deutlich zum Ausdruck gebracht, welches Land sie als Befreiungsarmee und welches als Besatzungsarmee besiegt und besetzt hat. Für Warschau und Budapest gab es sogenannte Befreiungsmedaillen, für Berlin und Wien sogenannte Besatzungsmedaillen.

Für viele Millionen Menschen war die alliierte Besatzung eine Befreiung vom NS-Regime, bedeutete aber auch gleichzeitig - vor allem im sowjetischen Bereich - den Beginn für neuerlich zugefügtes Unrecht und Leid.

Der Schrecken der unfreien historischen Epoche Österreichs von 1934 bis 1955 endete daher eindeutig erst mit dem Staatsvertrag am 15. Mai 1955, welcher den Abzug der Besatzungstruppen zur Folge hatte, ein selbstbestimmtes und demokratisches Österreich überhaupt erst möglich machte und durch Bundeskanzler Figl mit dem alles sagenden Ausspruch, "Österreich ist frei" auch historisch dokumentiert und festgeschrieben wurde, schlossen die beiden Politiker unisono. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0012 2002-07-06/09:32

060932 Jul 02

Klub der Freiheitlichen
Pressestelle
Tel.: (01) 4000 / 81 743

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | fpd0005