"Vorarlberg: Auch als Kulturstandort eine Top-Region"

Eröffnung der Louise Bourgeois Ausstellung durch LH Sausgruber

Bregenz (VLK) - Vorarlberg hat sich in den letzten Jahren
nicht nur zu einem hervorragenden Wirtschaftsstandort
entwickelt. "Wie uns von allen Seiten attestiert wird,
haben wir auch als Kulturstandort höchstes Niveau", betonte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Freitag, bei der Eröffnung der Louise Bourgeois Ausstellung im Kunsthaus
Bregenz. Sausgruber würdigte dabei auch die hervorragende
Arbeit von KUB-Direktor Eckhard Schneider und seiner
Mitarbeiter. ****

"Es spricht für das Haus, sein Programm und seine
Leitung, dass immer wieder so großartige Künstler für Ausstellungen in Bregenz gewonnen werden können. Auch dabei
geht es um Qualität. Denn je besser das Programm und die
Arbeit des Hauses, umso besser stehen die Chancen, 'große'
Kunst präsentieren zu können", führte Landeshauptmann
Sausgruber in seiner Eröffnungsrede an, "Das Kunsthaus
Bregenz hat sich als verlässlicher Partner für große Häuser erwiesen und es freut mich natürlich, dass es auch in internationalen Kunstkreisen einen so guten Namen hat".

Mit Louise Bourgeois im Kunsthaus Bregenz werde ein
weiterer Schritt Richtung Qualität gesetzt, betonte
Sausgruber: "Ich freue mich über diese Ausstellung und
natürlich darüber, dass sich unser Kunsthaus Bregenz so erfolgreich entwickelt hat". Die steigenden Besucherzahlen
dürfe man als Ausdruck werten, dass immer größeres
Interesse an der hochqualitativen Präsentation
zeitgenössischer Kunst besteht: "Interesse an
zeitgenössischer Kunst zu wecken und über neue
künstlerische Strömungen zu informieren – allein damit
hätte das Kunsthaus schon einen Auftrag erfüllt", so der Landeshauptmann abschließend.

Bitte Sperrfrist bis Freitag, 5. Juli 2002, 20 Uhr,
beachten!
(tm/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0209 2002-07-05/17:17

051717 Jul 02

Landespressestelle Vorarlberg
Tel: 05574/511-20141
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/VLK