Verkehrsmaßnahmen (2)

Fahrbahnerneuerung in der Rodauner Straße

Wien (OTS) - Im 23. Bezirk, Mauer, weist die Rodauner Straße („Maurer Berg“) in einem großen Bereich deutliche Fahrbahnschäden auf, die zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit behoben werden müssen. Die am Montag, dem 8. Juli, beginnenden Baumaßnahmen der MA 28 werden voraussichtlich bis 13. September dauern und in mehreren Abschnitten durchgeführt. Die einzelnen Phasen und die begleitenden Verkehrsmaßnahmen:

o Haymogasse bis Rudolf Waisenhorn-Gasse
- Einrichtung einer Einbahnführung von der Haymogasse bis und in Richtung Rudolf Waisenhorn-Gasse (stadtauswärts). Halbseitige Sperre unter Aufrechterhalten einer 3,5 Meter breiten Restfahrbahn.
- Umleitung der Gegenrichtung (Maurer Hauptplatz) über die Strecke Rudolf Waisenhorn-Gasse – Dreiständegasse – Geßlgasse
– Speisinger Straße.
- Während der Arbeiten auf dem Plateau Rudolf Waisenhorn-Gasse/Roauner Straße werden sämtliche Relationen zu befahren sein.
o Romberggasse bis Breitenfurter Straße
- Diese Arbeiten erfolgen in zwei Abschnitten ebenfalls bei halbseitiger Sperre und Freihalten einer 3,5 Meter breiten Restfahrbahn und wechselweisem Durchschleusen des Fahrzeugverkehrs.
- Im 1. Abschnitt von Breitenfurter Straße bis Zemlinskygasse, Einbahnführung zur Zemlinskygasse. Umleitung der Gegenrichtung über Zemlinskygasse – Willergasse zur Breitenfurter Straße. o Linienführung des Busses „60 A“
- In Richtung stadtauswärts über Lindauergasse – Rudolf Waisenhorn-Gasse zur Rodauner Straße.
- In Richtung stadteinwärts über Rudolf Waisenhorn-Gasse – Silvester Früchtl-Gasse – Anton Krieger-Gasse (bei halbseitiger Sperre des Plateaus Rodauner Straße) zur Katleingasse.

Am kommenden Dienstag anlaufende Arbeiten

Am Dienstag, dem 9. Juli, laufen im höherrangigen Straßennetz weitere Arbeiten an:
o A 23/Südosttangente, Überplattung in Höhe 10., Laaer Berg-Straße. An den Höhenkontrollen bei den Baukilometern 7,82 und 8,39 müssen Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Auf den beiden Richtungsfahrbahnen werden deshalb in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, ab 20 Uhr eine, ab 22 Uhr zwei Spuren gesperrt. Dauer bis 5 Uhr früh.
o 3., Ghegastraße von Landstraßer Gürtel bis Arsenal. Erneuerung des stark beschädigten bzw. verformten Fahrbahnbelags durch die MA 28, die voraussichtlich bis 4. September dauert. Die Verkehrsmaßnahmen:
- Einbahnführung von der Kelsenstraße bis zum Posttunnel.
- Umleitung Richtung A 23 über Arsenalstraße (bis Südbahnhof) und Landstraßer Gürtel.
- Umleitung zum Wiedner Gürtel über Arsenalstraße – Schweizergartenstraße (Einbahnumdrehung) – Landstraßer Gürtel.
o 6., Linke Wienzeile von Girardigasse bis Köstlergasse. Wegen Belagsaufbrüchen und Rissen führt die MA 28 bis 12. Juli örtliche Instandsetzungsarbeiten durch. Es wird bei Tag zwischen 9 und 15 Uhr gearbeitet, wobei stets zwei Spuren befahrbar bleiben. Außerhalb der Arbeitszeit kein Behinderungen des Fließverkehr.
o 9., Nußdorfer Straße Nummer 1 bis 11 sowie Währinger Straße Nummer 38 bis 54. Fahrbahnbelagsarbeiten und Umbau in
Zusammenhang mit Rohrlegungsarbeiten der WIENGAS. Rahmentermin
der MA 28 Dienstag, 9. Juli, bis voraussichtlich 30. August. In den Arbeitsbereichen werden Halteverbote erlassen. Über die Arbeiten der WIENGAS - die Umleitungsstrecke wird am nächsten Wochenende (13. Juli) eingerichtet - wird noch gesondert informiert.
o 11., Franz Koci-Straße Nummer 9 nach 12 (Straßenquerung). Austausch einer schadhaften Fernwärmeleitung, die
voraussichtlich bis 13. September dauert. Es wird bei Tag unter Freihalten einer 5,5 Meter breiten Restfahrbahn gearbeitet.
o 12., Altmannsdorf, Breitenfurter Straße in Höhe Nummer 137 (bei der Sagedergasse). In drei aufeinanderfolgenden Nächten, beginnend mit Dienstag, jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr früh, arbeiten die Wasserwerke. Die Richtungsfahrbahn stadteinwärts wird während dieser Zeit auf eine Fahrspur eingeengt.
o 14., Linzer Straße zwischen Bergmillergasse und
Wolfersberggasse. Parallel zu den Gleisbauarbeiten der Wiener Linien führt die MA 28 Belagsarbeiten durch, der Stauraum vor
der Bergmillergasse wird instandgesetzt, und in Richtung stadteinwärts wird eine Parkspur hergestellt. Umleitung stadtauswärts über Hüttelbergstraße – Bujattigasse – Wolfersberggasse. Weitere Maßnahmen und Dauer analog den
Arbeiten der Wiener Linien.
o 21., Leopoldau, Seyringer Straße von Nummer 19 bis Wassermanngasse. Nach Vorarbeiten im Schatten einer Privatbaustelle (Firma Lidl) Nachtarbeiten der MA 28, die bis
19. Juli dauern werden. Straßenumbau (Fahrbahn und Gehweg) für die Verlängerung des Radwegs bis zur Wassermanngasse. Örtliche Halteverbote.
o 23., Alterlaa, Anton Baumgartner-Straße, Fahrtrichtung Triester Straße, Stauraum vor der Altmannsdorfer Straße. Herstellung einer Betondecke auf zwei Fahrstreifen (Busverkehr). Bauende am 15. Juli. Die beiden Spuren werden gesperrt, der Fahrzeugverkehr vorbeigeschleust.

Instandsetzungsarbeiten am Scandic Crown-Steg

An dem im 2. Bezirk über den Handelskai führenden Scandic Crown-Steg muss die Lagerverkleidung instandgesetzt werden. Die Arbeiten der MA 29 werden am Montag, dem 8. Juli, zwischen 9 und 15 Uhr durchgeführt. Auf dem Handelskai muss der rechte Fahrstreifen in Richtung Reichsbrücke verkehrsfrei bleiben.

Floridsdorfer Brücke wird geprüft

Das Prüfteam der MA 29 unter DI Alfred Lichtenwagner „nimmt sich die Floridsdorfer Brücke (20./21. Bezirk) vor“. In zwei Nächten nacheinander – beginnend mit Montag, 8. Juli, muss die Brücke jeweils zwischen 23 Uhr und 5 Uhr früh - für den Fahrzeugverkehr stadteinwärts gesperrt werden.

Ab Freitag, 20 Uhr, Behinderung auf der A 23, Richtung Süden

Es wird nochmals daran erinnert, dass auf der
A 23/Südosttangente in Fahrtrichtung Süden, ab Freitag, 20 Uhr, im Abschnitt Anschlussstelle Landstraße (Baukilometer 8,6) bis Hochstraße Inzersdorf (Baukilometer 2,6) die aus Gründen der Verkehrssicherheit dringend notwendigen Belagsarbeiten vorgenommen werden. Die MA 28 – Straßenverwaltung, wird hier im Auftrag der ASFINAG tätig, voraussichtlicher Abschluss der Arbeiten am Montag, dem 8. Juli, um 5 Uhr früh. Da nur eine Fahrspur offengehalten werden kann, ein dringender Appell an die Autofahrer, diesen Abschnitt der A 23 möglichst zu meiden. Sich im Stau zu ärgern, bringt nichts – besser vorher großräumig ausweichen!

Allgemeine Informationen:
o Wiengas: http://www.wiengas.at/
o MA 29 - Brückenbau und Grundbau: http://www.wien.gv.at/ma29 (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0188 2002-07-05/15:02

051502 Jul 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS