Enorme Aufwertung für Kelag - Wasserkraft-Kompetenzzentrum der RWE

Heute Vertragsunterzeichnung in Klagenfurt - Stärkung der Kelag, neue Ertragschancen und Sicherung von Arbeitsplätzen - LH Haider, LHStv. Ambrozy und LR Wurmitzer unterstreichen Aufwertung der Kelag

Klagenfurt (LPD) - Zukünftig spielt die Kelag innerhalb des RWE-Konzerns eine zentrale Rolle bei Fragen der Stromerzeugung aus Wasserkraft. "Ein zukunftsweisender Schritt für die Kelag und für Kärnten", so Landeshauptmann Jörg Haider zur heute erfolgten Vereinbarung. Kelag, RWE Power AG und RWE Plus AG haben heute in Klagenfurt den Vertrag unterzeichnet, der die Kelag zum Kompetenzzentrum Wasserkraft für den RWE-Konzern
definiert. Den Vertrag unterschrieben RWE-Vorstandsmitglied Klaus Bussfeld, Hans-Peter Sistenich (Direktor bei RWE Power), Kelag-Vorstand Hermann Egger und Vertriebsvorstand Hans Joachim Jung im Beisein von Landeshauptmann Jörg Haider, LHStv. Peter Ambrozy und Landesrat Georg Wurmitzer. Weiters waren bei der Unterzeichnung im Kelag-Gebäude am Arnulfplatz in Klagenfurt Günther Pöschl, Geschäftsführer der Energieholding und Kelag-Finanzvorstand Günther Bresitz zugegen.

Das Kompetenzzentrum Wasserkraft unterstreicht die Bedeutung des Kärntner Partners in der RWE und stärkt die Kelag innerhalb des Konzerns. Neue Ertragspotentiale können nun für den RWE-Konzern erschlossen und qualifizierte Arbeitsplätze in Kärnten gesichert werden. Dies unterstrichen auch Landeshauptmann Jörg Haider sowie LHStv. Ambrozy und LR Wurmitzer.

Der neue Status bekräftigt die hohe Wasserkraft-Kompetenz, die sich die Kelag im Lauf der Jahrzehnte erarbeitet hat. Das Know-how zwischen Kelag und RWE Power, die bei Laufwasserkraftwerken und Pumpspeicherkraftwerken kompetent ist, wird gebündelt. Die Kelag betreibt insgesamt 52 Wasserkraftwerke mit einer Jahreserzeugung von 940 Millionen Kilowattstunden und verfügt über weitere rund 1.430 Mio. Kilowattstunden über Bezugsrechte an Wasserkraftwerken anderer Unternehmen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0055 2002-07-05/10:15

051015 Jul 02

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: (0463) 536-2852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL/LPD