Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten: Gaugg Sondervertrag - Wetscherek stellt klar

Wien (OTS) - Vom Bundesministerium für soziale Sicherheit und Generationen wurde kein Sondervertrag für Gaugg konzipiert. Der am 17. Juni 2002 dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger zugeleitete Entwurf eines Vertragstextes wurde auf Büroebene erstellt und war weder anstaltsseitig noch von Gaugg paraphiert. Der Schriftverkehr diente lediglich dazu, die bestehenden Richtlinien dem in Diskussion stehenden Einzelfall gegenüberzustellen.

Die Entscheidung über die inhaltliche Ausgestaltung des Dienstvertrages mit Gaugg wird am 8. Juli 2002 durch den hierzu berufenen Überleitungsausschuss getroffen werden.

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0045 2002-07-05/10:01

051001 Jul 02

Johannes PUNDY
Tel.: 01/211 35/22772 DW

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS